Kurzpässe: Bargfrede zurück, Eggestein erstmals nominiert

Philipp Bargfrede kehrte am Donnerstagvormittag erstmals wieder ins Mannschaftstraining zurück (Foto: nph).
Profis
Donnerstag, 05.03.2015 // 11:59 Uhr

+++ Bargfrede zurück im Training: Philipp Bargfrede ist am Donnerstagmorgen wieder ins Mannschaftstraining der Werderaner zurückgekehrt. Der 25-Jährige hatte sich im Vorfeld des Augsburg-Spiels vor zweieinhalb Wochen eine Beckenprellung zugezogen und fiel seither aus. Ob ein Einsatz beim Gastspiel in Freiburg schon möglich ist, muss aber noch entschieden werden. Neben dem Rekonvaleszenten konnte Viktor Skripnik bei der einstündigen Einheit auf alle Spieler zurückgreifen. +++

+++ Eggestein und Husic nominiert: Große Ehre für Werder-Profi Maximilian Eggestein. Der 18-Jährige, der in der vergangenen Woche seinen ersten Profivertrag bei den Grün-Weißen unterschrieb, wurde von U 19-Nationaltrainer Marcus Sorg zum Lehrgang in der Sportschule Kaiserau vom 09. bis 11.03.2015 eingeladen. Für Eggestein ist es die erste Nominierung überhaupt für eine Auswahlmannschaft des DFB. Unterstützung bekommt er von Torwart Raif Husic, der ebenso im 27-köpfigen Aufgebot dabei ist. Werders U 23-Spieler Leon Guwara steht auf Abruf bereit. +++

+++ Spende übergeben: Im Vorlauf des Pokalspiels des SVW bei Arminia Bielefeld übergab Geschäftsführer und Vereinspräsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald gemeinsam mit Marco Uhlig, Geschäftsführer der Arminia, Schecks im Gesamtwert von 12.810 Euro an die Werder-Fans Malte Kock und Sebastian Weiß. Beide wurden im Mai 2012 beim Drittliga-Spiel zwischen Bielefeld und Werders U 23 Opfer einer Fan-Attacke, Kock schwebte anschließend sogar in Lebensgefahr. Da die Täter mittellos waren, blieben die Werder-Fans auf der Gerichtsrechnung in Höhe von 2.734 Euro sitzen. Anhänger beider Klubs spendeten für die Tilgung der Kosten, die Vereine steuerten zusätzlich je 2.000 Euro bei. Der Überschuss geht an den „Weißen Ring" in Bielefeld. „Der SV Werder steht für Werte wie Toleranz und ist gegen Gewalt und Feindlichkeit. Mit dieser Spendenaktion wurde ein tolles Zeichen gesetzt, der Dank geht an alle Spender", so Hess-Grunewald. +++

+++ Wird Selke Bremens Sportler des Jahres? Werder-Stürmer Davie Selke ist für die alljährliche Ehrung des „Bremer Sportler des Jahres" nominiert. Der 20-Jährige, der sich in dieser Saison im Bundesliga-Kader der Grün-Weißen etablierte, wurde mit der deutschen U 19-Nationalmannschaft Europameister und sicherte sich gleichzeitig die Torjägerkanone des Turniers im Juli letzten Jahres. Die große Gala, bei der auch Werders Vize-Weltmeister im Sehbehinderten- und Blindenschach, Oliver Müller, nominiert ist, geht am kommenden Dienstag, 10.03.2015, ab 19 Uhr im GOP-Varieté-Theater in der Überseestadt über die Bühne. WERDER.DE drückt beide Daumen! +++

+++ Autogrammstunde mit Lukimya und Zander: Auf dem Fußballplatz sind Assani Lukimya und Luca Zander mit Verletzungen außer Gefecht gesetzt, doch die spielfreie Zeit nutzen die beiden für die Werder-Fans. Am kommenden Samstag, 07.03.2015, von 12 bis 13.30 Uhr stehen „Luki" und Luca im Rahmen des Finalturniers des EWE-Wintercup in der EWE-Arena Oldenburg für Autogramm- und Fotowünsche zur Verfügung. +++