Kurzpässe: Eggesteins ''riesiges'' Debüt

Maximilian Eggestein durfte am Samstag im Weser-Stadion seine ersten Bundesliga-Minuten genießen (Foto: Heidmann).
Profis
Montag, 01.12.2014 // 13:30 Uhr

+++ 17 Jahre, elf Monate und 21 Tage: Maximilian Eggestein ist seit vergangenem Samstag nach Thomas Schaaf der zweitjüngste Werder-Profi aller Zeiten. Beim 4:0-Heimsieg gegen den SC Paderborn schlug der Youngster in der 83. Minute sein persönliches Kapitel „Bundesliga-Profi" auf. Dabei war schon die Nominierung für den 18-köpfigen Kader eine große Überraschung für das Nachwuchstalent: „Ich hatte gar nicht damit gerechnet, im Kader zu stehen. Als dann die Information kam, dass ich dabei bin, war ich natürlich erstmal ein wenig überrascht und geschockt zugleich." Dass der gebürtige Hannoveraner am Ende des Tages sogar zu seinem Debüt im Oberhaus kam, war „ein riesiges Erlebnis, obwohl ich erst gar nicht glauben konnte, dass ich gemeint war, als ich zur Bank gerufen wurde", erzählt Eggestein gegenüber WERDER.DE. So groß die Aufregung war, „als es zur Einwechslung kam, habe ich versucht, das Spiel so normal wie möglich zu betrachten." +++

+++ Busch und Obraniak laufen: Während die Teamkollegen am Montagvormittag im Bürgerpark auf der Laufbahn unterwegs waren, absolvierten Ludovic Obraniak und Marnon Busch eine individuelle Einheit am Weser-Stadion. Die beiden Verletzten drehten gemeinsam mit Athletik-Coach Reinhard Schnittker Runden auf dem Platz und arbeiten weiter an ihrem Comeback. Kommt schnell zurück, Jungs! +++

+++ Junuzovic Man of the Match: Zum zweiten Mal in dieser Saison wurde Zlatko Junuzovic von den Fans beim Voting auf der offiziellen Facebook-Seite des SVW zum "Volkswagen Man of the Match" gewählt. Mit 39 Prozent setzte sich der Dauerläufer in der Gunst der Anhänger durch. Außerdem steht „Juno" auf bundesliga.de zur Wahl zum Spieler des Spieltags. Aktuell liegt er auch bei dieser Abstimmung mit rund 60 Prozent der Stimmen in Führung (Stand: 01.12.2014, 12 Uhr). Hier können Werder-Fans weiter für ihn abstimmen. +++

+++ Zweite Karriere gestartet: Santiago Garcia musste beim 4:0-Sieg gegen Paderborn gelb-gesperrt auf der Tribüne Platz nehmen, doch der Argentinier startete in der Mixed Zone nach dem Spiel gleich eine zweite Laufbahn. Als WERDER.TV-"Praktikant" interviewte "Santi" Teamkollege Fin Bartels. Hier geht's zum Video. Dabei machte der Linksverteidiger ein gute Figur. Eine Wiederholung ist deshalb nicht ausgeschlossen... +++

+++ Jede Tasche ein Unikat: Die WERDER Fan-Welt verkauft in Kooperation mit WERDER BEWEGT und der Bremer Firma Canvasco Taschen für den guten Zweck. 40 Euro des Verkaufspreises jeder dieser nachhaltig produzierten Kult-Taschen aus ausrangierten Segeltüchern fließen dabei in das Flüchtlingsprojekt „Bleib am Ball". Innerhalb des Projektes setzt sich Werder Bremen mit seinem Partner "Refugio" für die Hilfe von Flüchtlingen und asylsuchenden Menschen in Bremen ein. Jetzt Canvasco-Taschen in zwei verschiedenen Größen online oder in der WERDER Fan-Welt am Weser-Stadion sichern! +++

+++ Valdez eröffnet Restaurant in Bremen: Der Ex-Werderaner Nelson Valdez kehrt nach Bremen zurück. Allerdings nicht als Fußballer, sondern als Inhaber eines Restaurants am Hugo-Schauinsland-Platz. Die „Tiroler Hütte", die der Stürmer, der aktuell beim kommenden Werder-Gegner Eintracht Frankfurt unter Vertrag steht, gemeinsam mit seinen Schwiegereltern betreibt, ist ab sofort. dem 01.12.2014, geöffnet. +++