Kurzpässe: Leichte Rippenprellung bei Kroos

Muss mit einer leichten Rippenprellung aus dem Paderborn-Spiel vorerst pausieren: Felix Kroos (Foto: nph).
Profis
Montag, 27.04.2015 // 13:13 Uhr

Laufen zum Auftakt: Nach der Partie in Paderborn sind die Werder-Profis am Montagmorgen in die neue Trainings-Woche gestartet. Cheftrainer Viktor Skripnik bestellte sein Team zum Auslaufen auf den Platz ...

+++ Laufen zum Auftakt - ohne Kroos: Nach der Partie in Paderborn sind die Werder-Profis am Montagmorgen in die neue Trainings-Woche gestartet. Cheftrainer Viktor Skripnik bestellte sein Team zum Auslaufen auf den Platz. Verzichten musste der Werder-Coach neben den Langzeitverletzten Fin Bartels, Jannik Vestergaard und Santiago Garcia auf Felix Kroos. Der Mittelfeldakteur zog sich am Sonntag in der 56. Minute in einem Zweikampf eine leichte Rippenprellung zu. Des Weiteren fehlten bei der Einheit auch Philipp Bargfrede, Alejandro Gálvez und Luca Caldirola, die ihr individuelles Programm im Kraftraum absolvierten. +++

+++ Alles Gute, Mirko Votava: Der ehemalige Werder-Kapitän und heutige U 19-Coach Mirko Votava feierte am vergangenem Samstag seinen 59. Geburtstag. Zwischen 1985 und 1996 absolvierte der gebürtige Tscheche 357 Bundesliga-Spiele für die Grün-Weißen. WERDER.DE wünscht alles Gute und weiterhin viel Gesundheit! +++

+++ Lob für den "Man of the Match": Koen wurde von den Werder-Fans nach dem Spiel in Paderborn zum Volkswagen "Man of the Match" auf der offiziellen Facebook-Seite des SVW gewählt. Damit erhält der belgische Torhüter bereits nach dem zweiten Bundesliga-Spiel für die Grün-Weißen seine erste Auszeichnung. Viktor Skipnik lobte den 22-Jährigen nach der Partie: "Er hat  zwei, drei richtig gute Aktionen gehabt, bei denen er zeigen konnte, dass er ein sehr guter Torhüter ist. Deshalb konnte Paderborn den Sack nicht vorzeitig zu machen und wir am Ende noch einen Punkt mitnehmen." +++

+++ Mitgefühl für Florian Hartherz: Am Freitagabend verstarb Jürgen Hartherz, der Vater des Ex-Werderaners Florian Hartherz, plötzlich und unerwartet im Alter von nur 53 Jahren. Das Aufeinandertreffen mit dem ehemaligen Verein fiel daher für Florian Hartherz aus. Der SV Werder wünscht Familie und Freunden viel Kraft. +++

+++ Retro-Artikel zum Meister-Jübiläum: 50 Jahre nach Werders erster Meisterschaft im Jahr 1965 gibt es jetzt im Werder-Fanshop die passenden Artikel zum Jubiläum. Unter anderem kann man für 34,99 Euro das Retro-Trikot, welches nach einer Original-Vorlage des Meister-Trikots von 1965 erstellt wurde, käuflich erwerben. Neben dem Trikot gibt es beispielsweise auch eine Kopie des Balles, mit dem damals gespielt wurde. Ein Muss für jeden Werder-Fan! +++

+++ Elf Helden gesucht: Bis zum 03.05.2015 gibt es noch die Möglichkeit, sich um einen Platz in der #Helden11 zu bewerben und ein Spiel gegen die Werder-Profis zu gewinnen. Hobby-Kicker und Amateur-Fußballer bekommen dabei die Chance, ihr fußballerisches Können unter Beweis zu stellen. Die #Helden11 wird durch professionelle Trainer auf dem Trainingsgelände des SV Werder vorbereitet, das Spiel findet am 24.052015 im Weser-Stadion statt. Alle weiteren Informationen gibt es hier: www.helden11.de! +++

+++ Handicap-Team reist nach Barcelona: Das Handicap-Fußballteam des SV Werder Bremen darf sich über eine ganz besondere Einladung freuen. Der FC Barcelona veranstaltet vom 28. bis 30.04.2015 ein Symposium zum Thema „Behinderungen und Fußball" und hat die Grün-Weißen in dem Rahmen zur Teilnahme am Turnier „FC Barcelona Football Campus" eingeladen. Elf gehandicapte Spieler zwischen 13 und 19 Jahren und vier Betreuer des SV Werder werden nach Barcelona reisen und sich vor Ort auch das Spiel des FC Barcelona gegen den FC Getafe ansehen. Besonderes Highlight: Im Vorfeld des Spiels ist ein Gruppenfoto mit Messi, Neymar und Co. auf dem Spielfeld des Camp Nou geplant. +++