Kurzpässe: Di Santo siegt, Trio im TV

Franco Di Santo freut sich über die Wahl zum Man of the Match gegen Hertha BSC.
Profis
Montag, 25.08.2014 // 14:17 Uhr

+++ Torschütze Di Santo zum besten Mann gewählt: In der 55. Minute durfte Franco Di Santo das erste Mal in der neuen Saison jubeln. Nachdem der Argentinier mustergültig von Eljero Elia im Strafraum der Berliner freigespielt wurde, erzielte er den 2:2-Ausgleich für die Grün-Weißen. Ein Treffer, der am Ende das Remis zum Bundesliga-Auftakt sicherte. Sowohl die Treffsicherheit als auch das engagierte Auftreten von Di Santo honorierten die Werder-Fans und wählten den Angreifer auf der offiziellen Facebook-Seite des SV Werder mit 35 Prozent der Stimmen zum ‘VOLKSWAGEN Man of the Match'.  +++

+++ Live aus Eichins-Büro: Thomas Eichin hat die Ehre und ist der erste Gast bei der Talksendung „EinsEins - das Standpunktgespräch". Am Montagabend ab 22.30 Uhr strahlt Sky sein neues Format erstmalig aus. Moderator Stefan Hempel traf Thomas Eichin dabei an einem ganz speziellen Ort - das Interview wurde im Büro des Werder-Geschäftsführers aufgenommen. +++

+++ Doppelte Sendezeit: Einen Tag nach dem Hertha-Spiel ging es für zwei Werder-Profis vor die Kamera. Zunächst war Raphael Wolf im Sportblitz bei Radiobremen zu Gast. Werder Nummer Eins sprach dabei über das Auftaktmatch in der Hauptstadt und über die bevorstehende Spielzeit. Am späteren Abend gab Felix Kroos seine Premiere beim NDR-Sportclub . Gemeinsam mit Moderator Gerhard Delling sprach er über seine persönlichen Zukunftspläne und seinen Bruder Toni. +++

+++ Die Entscheidung naht: Welche Einlaufmusik wird in dieser Saison im Weser-Stadion gespielt? Nur noch kurze Zeit können alle Werder-Fans bei der Abstimmung auf WERDER.DE mitmachen und ihren Lieblingssong wählen. Ob M@D, The White Stripes, Heart of Courage oder Fatboy Slim - ihr habt die Wahl! Hier geht's zur Abstimmung. +++

+++ Bestellphase für Chemnitz startet: Seit Samstagabend steht es fest: Der SV Werder muss in der zweiten Runde des DFB-Pokals zum Chemnitzer FC reisen. Wer sich das Duell nicht entgehen lassen möchte, hat seit Montag die Chance Tickets für das Duell mit dem Drittligisten auf WERDER.DE vorzubestellen. +++

+++ Die nächste Marke fällt: Über 800.000 Likes - diese Zahl konnte der SV Werder am Wochenende auf seinem offiziellen Facebook-Profil knacken. In dem sozialen Netzwerk erhalten Grün-Weißen die Fans alle wichtigen Informationen rund um den SVW. Liken lohnt sich also! +++

+++ Holt euch die neuen Motive! Am Dienstag ist es wieder soweit. Dann sind die beliebten Werder-Citycards in ganz Bremen wieder erhältlich. Insgesamt werden zwei unterschiedliche Motive in den bekannten Kneipen und Bars angeboten. Also schnell zugreifen ... +++