Di Santo: ''Es wird ein großartiges Duell''

Wiedersehen ehemaliger Teamkollegen: Werders Franco Di Santo trifft am Sonntag unter anderem auf John Terry (Foto: getty).
Profis
Samstag, 02.08.2014 // 13:01 Uhr

Genau 60 Sekunden. So lange stand Franco Di Santo bei seinem allerersten Premier-League-Einsatz für Chelsea auf dem Platz. In der 89. Minute wurde der damals 19-Jährige für Nicolas Anelka eingewechselt, am 1:1-Endstand im Duell mit Tottenham Hotspur konnte Last-Minute-Joker Di Santo aber nichts mehr ändern. Am kommenden Sonntag, 03.08.2014, um 17 Uhr, fast sechs Jahre nach seinem ersten Pflichtspiel auf europäischem Boden, schließt sich der Kreis. Im Weser-Stadion trifft Di Santo mit dem SV Werder auf seinen damaligen Arbeitgeber, den FC Chelsea.

Bis heute erinnert sich der Argentinier gerne zurück an die Zeit bei den 'Blues' - auch wenn er den ganz großen Durchbruch an der Themse verpasste. „Als ich nach Europa kam, war Chelsea mein erstes Team. Für mich war es eine großartige Erfahrung, in einem Champions-League-Halbfinale gestanden zu haben und den FA-Cup gewonnen zu haben. Ich habe sehr viele schöne Erinnerungen an meine Zeit dort", erzählt Di Santo rückblickend.

Einen, der ihm bei seinen ersten Schritten in England geholfen hat, trifft Di Santo am Sonntag wieder: Didier Drogba. „Didier war sehr wichtig für mich. Ich habe viel von ihm gelernt. Er ist eine großartige Persönlichkeit", sagt Di Santo. Doch abgesehen von Routiniers wie Drogba, John Terry oder Peter Cech hat sich die Elf von José Mourinho stark verändert seit Di Santo über die Blackburn Rovers und Wigan Athletic den Weg zum SVW fand. „Sie haben viele neue Gesichter in ihrem Team. Als Mannschaft sind sie noch nicht so zusammengewachsen wie wir", vermutet der Werder-Stürmer.

Bei Werder spielt das Match gegen Chelsea eine zentrale Rolle. Nach dem ersten echten Härtetest gegen Bilbao (2:2) und bisher acht Spielen ohne Niederlage, ist der Klub aus London ein weiterer renommierter Gradmesser. „Für uns ist das Duell sehr wichtig. Es ist notwendig, sich mit großen Teams wie Chelsea zu messen, damit man weiß, wo man steht", weiß auch Di Santo, der gegen seine alten Teamkollegen unbedingt gewinnen will.

Auf einen Ergebnistipp will er sich nicht festlegen, sicher ist sich Di Santo jedoch was die Bedeutung des Spiels angeht. „Es wird ein großartiges Duell. Jeder weiß, dass Chelsea eins der größten Teams weltweit ist. Es wird eine Freude, gegen sie spielen zu dürfen", so der Argentinier. Nicht nur für ihn selbst, sondern auch für die treuen Werder-Anhänger, die das Team in den letzten Spielzeiten so grandios unterstützt hätten, sei das Testspiel ein echtes Highlight. „Für die Fans wird es mit Sicherheit eine großartige Show. Chelsea hat viele Weltstars in ihren Reihen. Wir alle freuen uns auf die Partie", so der 25-Jährige. Alle Werder-Fans die kurzfristig dabei sein wollen, können sich hier online Tickets sichern.

von Yannik Cischinsky