Turkish Airlines lädt zum exklusiven Zwischenstopp in Istanbul

Zwischenstopp in einer der exklusivsten Flughafen-Lounges der Welt.
Profis
Montag, 30.06.2014 // 19:34 Uhr

Auf der Reise nach China machte der SV Werder am Montagabend Halt in Istanbul. Am Atatürk-Flughafen in der türkischen Metropole wurde die Werder-Delegation von

Auf der Reise nach China machte der SV Werder am Montagabend Halt in Istanbul. Am Atatürk-Flughafen in der türkischen Metropole wurde die Werder-Delegation von Turkish Airlines, dem offiziellen Airline-Partner der WERDER BREMEN CHINA TOUR 2014, in die CIP-Lounge eingeladen.

In einer der exklusivsten Flughafen-Lounges der Welt konnten Fritz, Galvez und Co. die Zeit am Golfsimulator, im Kinosaal, einer überdimensionalen Carrera-Bahn oder den Schlafräumen verbringen. "Das ist schon sehr beeindruckend, eine derartige Flughafen-Lounge habe ich vorher noch nie gesehen. Hier fehlt es an Nichts", schwärmt Clemens Fritz von der CIP-Lounge.

Nach mehrstündigem Aufenthalt geht es für den Werder-Tross dann um 00:35 Uhr Ortszeit (23:35 Uhr Bremer Zeit) weiter über Peking nach Changchun, dem ersten Ziel der Reise. Dort steht am Mittwochmorgen, 02.07.2014, um 10 Uhr Ortszeit (4 Uhr Bremer Zeit) die erste Trainingseinheit auf dem Programm.

Aus Istanbul berichtet Dominik Kupilas