Vorfreude auf Suurhusen-Test: "Wird langsam Zeit"

Nach vielen intensiven Trainingseinheiten steht heute Abend der erste Test an.
Profis
Mittwoch, 03.07.2013 // 13:10 Uhr


„Es ist das erste Spiel und wir freuen uns alle darauf, im Trikot auflaufen zu dürfen und auch mal in einer Partie außerhalb des Trainings eine Visitenkarte abzugeben", so Cheftrainer Robin Dutt, der verrät, dass sich jeder Spieler auf einen Einsatz freuen darf. „Jeder wird zum Zug kommen - und auch nicht nur fünf Minuten, sondern ausgiebig!" Das Ergebnis spielt für den Coach dabei nur eine untergeordnete Rolle: „Darauf kommt es in den ersten Spielen nicht an - wenn wir gewinnen ist es wichtiger, wenn wir verlieren, dann ist es zweitrangig", scherzt Dutt.

Das Warten hat heute endgültig ein Ende, der Ball rollt endlich wieder! Nach einer knappen Woche harter Trainingsarbeit steht heute Abend das erste Testspiel der Saison 2013/14 an. Ab 19 Uhr trifft der SV Werder im Rahmen des Trainingslagers auf Norderney auf dem Sportplatz „An der Mühle" auf Concordia Suurhusen. Die Vorfreude auf das erste Spiel ist entsprechend groß!

Auch bei Petersen, Fritz und Co. herrscht Vorfreude auf das erste Match: „Ich bin zwar erst am Montag wieder ins Training eingestiegen, aber ein Spiel ist nochmal ein anderer Anreiz. Wir freuen uns alle drauf, beim ersten Spiel merkt man endgültig, dass es wieder losgeht", so Aaron Hunt. Für Tom Trybull hat das Spiel eine besondere Bedeutung: „Die letzte Saison war für mich nicht einfach, immer wenn ich mich wieder herangekämpft hatte, wurde ich durch eine neue Verletzung zurückgeworfen. Die Vorfreude auf das heutige Spiel ist bei mir deshalb riesig - es ist mein persönlicher Startschuss in eine besser Spielzeit."

Für Nils Petersen „wird es langsam wieder Zeit, dass wir spielen. Das ist eine gern gesehene Abwechslung zu den intensiven Trainingseinheiten. Die Partien in der Vorbereitung sind wichtig, um das Gefühl zu bekommen, Tore zu schießen und sich zeigen zu können. Darauf freue ich mich, auch wenn wir alle vermutlich nicht über die gesamte Distanz spielen werden."


Das WERDER.DE-Team bietet allen Fans die Möglichkeit, immer auf Ballhöhe zu sein und keinen Höhepunkt der Partie zu verpassen. Ab 18.45 Uhr gibt es hier einen Live-Ticker zu der Partie. Darüber hinaus zeigt WERDER.TV ab Donnerstagmorgen eine ausführliche Zusammenfassung des Spiels.


Von Norderney berichten Dominik Kupilas und Timo Volkmann