Werders Chancen den "Augsburg-Fluch" zu besiegen

Robin Dutt erwartet einen wahren Fight und ein richtiges Kampfspiel. (Foto: nph)
FC Augsburg
Donnerstag, 15.08.2013 // 14:17 Uhr

Das Weser-Stadion wird laut! Nach dem erfolgreichen 1:0-Auftaktsieg in Braunschweig und dem grandiosen Support der rund 3.000 mitgereisten Werder-Fans soll nun auch das Weser-Stadion wieder zur Festung und damit zum Beben ...

Das Weser-Stadion wird laut! Nach dem erfolgreichen 1:0-Auftaktsieg in Braunschweig und dem grandiosen Support der rund 3.000 mitgereisten Werder-Fans soll nun auch das Weser-Stadion wieder zur Festung und damit zum Beben gebracht werden. Zum ersten Bundesliga-Heimspiel der Saison 2013/2014 empfangen die Grün-Weißen am kommenden Samstag, 17.08.2013, um 15.30 Uhr (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) den FC Augsburg. Weshalb die Statistik nicht unbedingt für Werder spricht, die aktuelle Ausgangssituation aber umso mehr, können Sie den folgenden Fakten zum Spiel entnehmen.

Wussten Sie schon, ...

..., dass Trainer Robin Dutt schon in seinem ersten Bundesliga-Einsatz für die Grün-Weißen dem Bremer „Negativ-Rekord" nach 13 Bundesligaspielen in Folge ohne Dreier ein jähes Ende bereitete? Vor dem 1:0-Erfolg in Braunschweig konnte der SV Werder in 13 Partien nur sechs Punkte verbuchen (Sechs Remis, Sieben Niederlagen).

Augsburg konnte beide Partien gegen Werder in der letzten Saison für sich entscheiden. (Foto: nph)

..., dass es nun auch endlich wieder Zeit wird, einen bayerischen Klub zu schlagen? In den letzten beiden Bundesliga-Spielzeiten konnte Werder gegen keinen Verein aus Bayern gewinnen. Von den 14 Aufeinandertreffen gingen acht Spiele verloren, sechsmal konnten sich die Grün-Weißen zumindest einen Punkt sichern.

..., dass der FC Augsburg der einzige Klub im Fußball-Oberhaus ist, gegen den Werder in der Bundesliga noch nicht gewinnen konnte? Bislang trennten sich beide Teams zweimal unentschieden, ebenfalls zweimal hatten die Grün-Weißen gegenüber den Kickern aus der Fuggerstadt das Nachsehen. In der Vorsaison gewann die Weinzierl-Elf beide Vergleiche: Im Weser-Stadion verlor Bremen mit 0:1, in Augsburg mit 1:3.

..., dass Augsburg nur einen Hinrunden-Sieg in der Vorsaison verbuchen konnte? Erst am siebten Spieltag der Saison 2013/2014 konnten die Bayern erstmals gewinnen - 3:1 gegen Bremen. Bis zur Winterpause gelang dem FCA auch danach kein Sieg mehr.

..., dass die Chancen für einen diesjährigen Werder-Sieg gegen den FCA aber alles andere als schlecht stehen? Das Team von Markus Weinzierl verlor die letzten vier BL-Auswärtsspiele, was gleichzeitig die längste Serie der Vereinsgeschichte ist. In den letzten drei Auswärtspartien wurde sogar kein einziger Treffer erzielt. Mit der 0:4-Auftakt-Niederlage gegen Borussia Dortmund stellten die Augsburger außerdem die höchste Pleite in ihrer Bundesliga-Geschichte ein. 2011 mussten sich die Schwaben ebenfalls mit 0:4 geschlagen geben (damals in Dortmund).

..., wie Robin Dutt den Gegner aus Augsburg einschätzt? „Ich habe großen Respekt vor der Leistung der Augsburger. Sie sind mental sehr kräftig, äußert zweikampfstark und gut organisiert. Sie haben eine gute Mischung im Team. Außerdem hat sich der FCA mit Neuzugängen verstärkt, die sogar international erfahren sind und haben Spieler wie Holzhauser geholt, die sehr talentiert sind. Trotzdem wäre es natürlich ein Traum, wenn wir nach der Begegnung am Samstag schon sechs Punkte auf unserem Konto haben."

..., dass beim ersten Heimspiel der Saison 2013/2014 eine Dankes-Choreografie für Thomas Schaaf geplant ist? Da die Fans nicht die Möglichkeit hatten, Thomas Schaaf offiziell zu verabschieden, wird es beim Spiel gegen den FCA eine Dankes-Choreografie geben. Robin Dutt steht dem absolut offen gegenüber: „Thomas hat es absolut verdient für seine Leistung über all die Jahre von den Zuschauern gewürdigt zu werden. Ich rechne es den Fans hoch an, dass sie mich in die Entscheidungsfindung miteinbezogen haben. Ich habe natürlich sofort mein ‚O.K‘ gegeben.

..., dass auch in dieser Saison das bewährte Bremer Verkehrskonzept rund um das Weser-Stadion gilt? Außerdem warnt die Polizei vor Behinderungen bei der Anfahrt. Auf der Autobahn A1 kann es zwischen den Anschlussstellen Hemelingen und Mahndorf aufgrund einer Baustelle zu Behinderungen in beiden Richtungen kommen.

Ob Neuzugang Franco Di Santo schon am Wochenende zum Einsatz kommen wird, ließ Robin Dutt noch offen. (Foto: nph)

..., dass Daniel Siebert der Schiedsrichter der Partie ist? Der Sportwissenschaftler aus Berlin pfiff bislang acht Erstliga- und 29 Zweitligaspiele. Seinen ersten Einsatz in der höchsten deutschen Spieklasse hatte er in der letzten Saison. Spiele mit Bremer Beteiligung leitete der 29-Jährige aber bislang nicht. Assistiert wird Siebert an den Seitenauslinien von Harm Osmers (Hannover) und Jan Seidel (Hennigsdorf). Der Vierte Offizielle ist Christoph Bornhorst (Damme). 

..., dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das CLUB MEDIA-Team mit dem Ticker aus dem Weser-Stadion und wird fortlaufend 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

..., dass das CLUB MEDIA-Team ebenfalls via Twitter,Facebook und Google+ berichten wird? Bei Facebook sowie Google+ erfährt der Fan als Erstes die Aufstellung und wird zusätzlich in der Halbzeitpause über den Spielzwischenstand informiert. Bei Twitter haben alle Follower die Möglichkeit, in Echtzeit und in 140 Zeilen mit dem CLUB MEDIA-Team über den Spielverlauf und darüber hinaus zu diskutieren.

..., dass es am Samstag den WERDER Heimspieltipp gibt? Beim kostenlosen Online-Tippspiel kann auf der Werder App und auf der mobilen Internetseite des SV Werder fleißig getippt werden. Unter allen Mitspielern, die richtig getippt haben, werden pro Werder-Heimspiel ein original signiertes YOU'LL NEVER WALK ALONE Shirt von einem Spieler der Partie sowie einen 6-Monats-Zugang für WERDER.TV EXKLUSIV verlost. Hier geht es zum Gewinnspiel.

..., dass im Anschluss an das Spiel auf der offiziellen Werder Bremen Facebook-Seite der „Volkwagen Man of the Match" gewählt werden kann? Nach Abpfiff wird es dort eine Applikation geben, bei der jeder Fan seinen Topspieler aus der Partie gegen den FC Augsburg wählen kann.

..., dass alle Werder-Fans die Chance haben, sich an dem Volkswagen Talk, der nach jedem Heimspiel im Anschluss an die Pressekonferenz im VIP-Club Ost stattfindet, zu beteiligen? Kurz nach Spielende können über den offiziellen Twitter-Account des SV Werder eigene Frage an den jeweiligen Talk-Gast gestellt werden. Die interessantesten Fragen finden dann den Weg in die Hände des Talkmasters Arnd Zeigler, der diese an den Spieler stellt. Mit Glück und Kreativität schafft es die Frage dann im Nachgang an den Talk auf die Facebook-Seite der Grün-Weißen. Die Fans, die jetzt schon wissen, welchem Spieler sie welche Frage stellen wollen, können ab sofort eine E-Mail mit dem Betreff: Volkswagen Talk (inkl. Spielernamen, Frage und Anschrift) an folgende Adresse schicken: sponsoring@volkswagen.de.

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE