Julian von Haacke erleidet Kreuzbandriss

Bittere Diagnose: Julian von Haacke fällt mit einem Kreuzbandriss lange aus (Foto: nph).
Profis
Dienstag, 22.04.2014 // 14:03 Uhr

Bitterer Rückschlag für Julian von Haacke. Der 20-Jährige zog sich beim 3:0-Erfolg der U 23 beim SV Eichede am vergangenen Wochenende einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu. Die Saison ist für den Mittelfeldspieler damit vorzeitig beendet.

Die Verletzung zog sich der gebürtige Bremer, der im Januar einen Profivertrag beim SV Werder unterzeichnete, in der Anfangsphase der Regionalliga-Partie zu. Von Haacke musste schon nach sieben Minuten ausgewechselt werden. „Das tut mir sehr leid für Julian. Er hat sich in den letzten Monaten hervorragend entwickelt und war in dieser Saison eine wichtige Säule der U23. Leider wird er wegen der Verletzung nun auch weite Teile der Sommervorbereitung verpassen, aber wir werden ihn in dieser Zeit bestmöglich unterstützen", so Cheftrainer Robin Dutt.

Am kommenden Montag, 28.04.2014, wird von Haacke bei Kniespezialist Dr. Heinz Jürgen Eichhorn in Straubing vorstellig, der operative Eingriff wird dann ebenfalls Anfang der nächsten Woche durchgeführt.