#Danke - @werderbremen knackt 100.000 Follower-Marke

Werder ist der fünfte Bundesligaverein, der die magische Follower-Grenze durchbrechen konnte.
Profis
Freitag, 14.03.2014 // 11:09 Uhr

„Dieser Erfolg zeigt, dass die Bedeutung des Kanals immer größer wird. Wir konnten die Zahl der Follower im vergangenen Jahr fast verdoppeln. Glückwunsch an das ganze Team, das mit vielen kreativen Ideen und bunten Aktionen immer wieder den Nerv der Follower trifft", freut sich Michael Rudolph, Leiter der Abteilung CLUB MEDIA, über diesen Erfolg.

99.998, 99.999, 100.000 - am Freitagmorgen, um kurz nach 9 Uhr, war es so weit: Der SV Werder Bremen durchbrach auf seinem offiziellen Twitter-Kanal die Marke von 100.000 Followern. Die Grün-Weißen sind damit erst der fünfte Bundesligist, der sich auf dieser Plattform über einen derartigen Zuspruch freuen darf.

Und auch zu diesem Anlass hat sich das Social Media-Team wieder etwas Besonderes einfallen lassen. „Der Austausch ist uns auf dieser Plattform sehr wichtig. Wir werden unsere Follower deshalb wieder mit einer einmaligen Aktion aktiv einbeziehen. Mehr darf ich im Moment noch nicht verraten", so Dominik Kupilas, Werders verantwortlicher Social Media-Redakteur.

Die ersten Tweets wurden vom DFB-Pokalfinale 2010 in Berlin gesendet. Eine professionelle Betreuung des offiziellen Accounts folgte etwa ein Jahr später. Seither betreuen Mediendirektor Tino Polster, Werders stellvertretender Pressesprecher Michael Rudolph, Dominik Kupilas als verantwortlicher Social Media-Redakteur sowie Timo Volkmann, Norman Ibenthal, Markus Biereichel, Felix Ilemann und Philip Friedrichs den offiziellen Twitter-Kanal.

So werden die Fans auf twitter.com/werderbremen nicht nur in 140 Zeichen über die Geschehnisse rund um die Grün-Weißen informiert, sondern erhalten auch zahlreiche exklusive Bilder sowie Informationen und können in Live-Chats mit den Werder-Profis in Interaktion treten.

Der Höhepunkt wurde schließlich im vergangenen Jahr erreicht. Der von Werders Abteilung CLUB MEDIA betriebene Twitter-Kanal wurde mit dem ‚Deutschen Preis für Onlinekommunikation' 2013 ausgezeichnet. Auch als Belohnung dafür, dass die Aktivitäten auf der Echtzeit-Informationsplattform dabei stets emotional gehalten und verbessert wurden.