Transfer fix! Vier-Jahresvertrag für Luca Caldirola

Zwei Neuheiten auf einem Bild: Werders Neuzugang Caldirola zeigt sich im neuen Trikot "Away" 2013/14.
Profis
Mittwoch, 26.06.2013 // 17:40 Uhr

Der Kapitän der italienischen U21-Nationalmannschaft Luca Caldirola hat am Mittwochmittag einen Vier-Jahresvertrag bis zum 30.06.2017 beim SV Werder Bremen unterschrieben. Der Innenverteidiger ...

Der Kapitän der italienischen U21-Nationalmannschaft Luca Caldirola hat am Mittwochnachmittag einen Vier-Jahresvertrag bis zum 30.06.2017 beim SV Werder Bremen unterschrieben. Der Innenverteidiger kommt von Inter Mailand und war zuletzt an den Zweitligisten Brescia Calcio ausgeliehen. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

„Luca Caldirola ist ein total interessanter Spieler. Trotz seines jungen Alters verfügt er über viel Erfahrung. Er ist Kapitän der U21-Nationalmannschaft und hat in seinen bisherigen Vereinen seine Führungsqualitäten unter Beweis gestellt. Dass Luca sehr viel Potenzial hat, konnten wir bei der U21-Europameisterschaft sehen. Er hat eine feine Technik, dazu ein gutes Auge und ist in der Spieleröffnung sehr kreativ. Wir freuen uns, dass er sich für den SV Werder entschieden hat", zeigte sich Werders Geschäftsführer Thomas Eichin erfreut über die Verpflichtung des italienischen Abwehrmanns.

Caldirola machte zuletzt bei der Europameisterschaft in Israel mit seinen guten Leistungen auf sich aufmerksam. Erst im Finale konnte Italien von der spanischen Auswahl gestoppt werden. Der 22-Jährige stand während der EM in allen fünf Partien über 90 Minuten auf dem Feld und wurde nach dem Turnier in das Allstar-Team gewählt.

Auch Caldirola war bei seiner Ankunft am Mittwochmittag angetan von seinem neuen Klub: „Werder Bremen ist eine große Chance für mich. Als mir mein Berater von dem Bremer Interesse berichtet hat, habe ich sofort gesagt, dass ich zu Werder wechseln möchte. Der Verein hat eine große Tradition. Ich freue mich auf die kommenden Jahre."

Der im italienischen Desio geborene Luca Caldirola begann seine Profi-Karriere bei Inter Mailand. Nachdem er dort alle Jugendmannschaften durchlaufen hatte, unterzeichnete der 22-Jährige 2009 seinen ersten Profi-Vertrag beim Champions-League-Sieger von 2010. Während seiner Leih-Offerten nach Vitesse Arnheim (Niederlande), AC Cesena und Brescia Calcio konnte sich der gelernte Innenverteidiger zu einer festen Größe im jeweiligen Team entwickeln. Insgesamt lief er 56-mal in der italienischen Serie B und elfmal in der holländischen Eredivisie auf.

Caldirola durchlief zudem alle Juniorennationalmannschaften Italiens und etablierte sich später in den Reihen der U21. Mit dem Team, für das er 31-mal auflief und ein Tor erzielte, konnte er auch seinen bislang größten sportlichen Erfolg verbuchen: Die Vize-Europameisterschaft 2013 bei der diesjährigen U21-EM in Israel.

Der 22-Jährige wird am heutigen Mittwoch, 26.06.2013, um 18.15 Uhr, in einer Presserunde am Weser-Stadion vorgestellt.