Kroos: "Lange Trainingswoche nutzen"

Spaß und Anstrengung: Felix Kroos mischte bei den Trainingseinheiten zu Beginn der Woche ordentlich mit (Foto:nph).
Profis
Dienstag, 21.01.2014 // 16:39 Uhr

Den zweiten Tag im Mannschaftstraining, den zweiten Tag ohne Probleme: Für Werders Mittelfeldspieler Felix Kroos und Zlatko Junuzovic könnte es derzeit nicht besser laufen. Schließlich sind die beiden Langzeitverletzten bereits am Montag endgültig ins Training mit der Mannschaft eingestiegen und fühlen sich von Einheit zu Einheit besser. Doch werden die Beiden auch schon ein Thema für den Kader gegen Braunschweig am kommenden Sonntag, 26.01.2014, sein?

„Mein Knie verträgt die Belastung. Ich hoffe, dass es vielleicht zum Wochenende schon wieder klappen kann. Da passt es gerade ganz gut, dass wir jetzt noch eine lange Trainingswoche vor uns haben, bei der ich jede Einheit nutzen kann, um wieder mehr Sicherheit zu bekommen" erklärte Felix Kroos, der nach der ersten Trainingseinheit noch länger auf dem Platz blieb, um Extraschichten zu schieben.

Etwas zurückhaltender äußerte sich der Österreicher Zlatko Junuzovic in Bezug auf den Rückrundenauftakt gegen Braunschweig. „Mir geht es ganz gut und es macht riesen Spaß wieder auf dem Platz zu stehen. Jedoch müssen wir jetzt von Tag zu Tag schauen wie es sich entwickelt. Nach neun Wochen ohne Spielpraxis, muss ich erst mal wieder mein Ballgefühl finden. Ob ich am Wochenende schon wieder spielen werde, entscheidet der Trainer", so Junuzovic.

Weiterhin fehlten Aaron Hunt und Luca Zander bei den Trainingseinheiten am Dienstag. Aaron Hunt hat wegen seiner Adduktorenprobleme ein paar Tage Ruhe verordnet bekommen und wird wohl wie Luca Zander, der zuletzt wegen einer Sehnenreizung im linken Knie nur individuell trainieren konnte, im Laufe der Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.