Von Miami bis Marrakesch

Liegestuhl bereit machen: Im Sommerurlaub können sich Elia und Co. an den Stränden der Welt erholen (Foto: nph).
Profis
Mittwoch, 21.05.2014 // 09:19 Uhr

Eine lange Saison ging am vergangenen Freitagabend mit dem Spiel beim FC Wacker Teistungen zu Ende. Mit dem Schlusspfiff um 20.53 Uhr begann der offizielle Sommerurlaub für die Profis des SV Werder. Sechs Wochen haben die Jungs von Trainer Robin Dutt nun Zeit, sich von den Anstrengungen der vergangenen Monate zu erholen und Kraft zu tanken für die neue Spielzeit.

Während sich die Kollegen im letzten Test noch einmal bemühten, den zahlreich erschienen Werder-Fans eine ordentliche Leistung zu zeigen, befanden sich die Nationalspieler wie Sebastian Prödl und Zlatko Junuzovic schon im Urlaub. Bereits nach dem Spiel in Heeslingen gestattete Trainer Robin Dutt den beiden ein paar zusätzliche freie Tage. Und das nicht ohne Grund. So müssen ‚Basti‘ und ‚Juno‘ Ende Mai nochmal die Fußballschuhe schnüren, wenn sie mit ihrer Nationalmannschaft auf Testspielreise gehen. Kein Wunder also, dass Prödl die Zeit vor den Länderspielen noch nutzt und durch seine Heimat reist. Neben einem Golfturnier in Bad Waltersdorf lässt es sich Werders Abwehrchef natürlich nicht nehmen, auch Wien einen Besuch abzustatten, wie er auf seiner Facebook-Page zeigt.

Mittelmeer heiß begehrt

Ganz andere Urlaubsziele haben sich hingegen Raphael Wolf, Santiago Garcia oder Eljero Elia ausgesucht. Dabei freut sich vor allem der Schlussmann der Grün-Weißen auf die fußballfreie Zeit. „Nachdem ich im letzten Jahr aufgrund meiner Verletzung nur eine Woche Pause hatte, habe ich dieses Mal genauso Urlaub wie der Rest der Mannschaft. Den werde ich nutzen, um viel Zeit mit meiner Familie zu verbringen", erzählt Wolf, der sowohl auf Kreta als auch auf Mallorca einige Tage relaxen wird.

Ganz in der Nähe wird auch Santiago Garcia einen Zwischenstopp machen. „Als Erstes geht es gemeinsam mit meiner Freundin auf die Balearen - eine Woche komplett entspannen. Anschließend fliegen wir in die Heimat nach Argentinien, aber obwohl Brasilien ja ziemlich nah ist, werde ich mir die Weltmeisterschaft vor Ort nicht angucken. Ich bin auch mal ganz froh, wenn ich einen Monat lang nicht so viel mit Fußball zu tun habe. Mit meinem Bruder Manuel mache ich Urlaub in Mexiko. Darauf freue ich mich auch sehr", so ‚Santi‘.

Go West!

Einen Trip nach Nordamerika hat auch Eljero Elia eingeplant. Für ihn geht es - nach Ibiza und Marrakesch als "Zwischenziele" - jedoch in die USA. Obwohl die Vereinigten Staaten erst der letzte Aufenthaltsort für ‚Elli‘ sein werden, hat er bereits jetzt genaue Vorstellung über seinen USA-Aufenthalt. „Hautsächlich werde ich mich in Miami umschauen. Aber für einen Trip nach Las Vegas werde ich sicherlich auch die Zeit finden", gibt Werders Flügelflitzer Auskunft über seine Urlaubsplanung. Vielleicht trifft er dabei auch auf Cedrick Makiadi. Der 30-jährige Mittelfeldspieler wird ganze drei Wochen durch das Land reisen.

Eine komplett andere Urlaubsplanung hat dagegen Theodor Gebre Selassie. Unmittelbar nach dem Testsieg in Teistungen fuhr er mit dem Auto in seine tschechische Heimat nach Liberec, wo seine Freundin Leona bald das erste Kind erwartet. ‚Theo‘ wird seinen Urlaub daher für die Geburt und alles, was danach folgt, nutzen. Doch am Donnerstag, 26.06., wird auch er wieder ganz bestimmt in Bremen sein. Denn: Robin Dutt bittet seine Jungs dann um 10 Uhr zum Trainingsauftakt für die neue Saison 2014/2015.

von Marcel Kuhnt