Mannschaftstraining? Mit Lukas Schmitz!

Profis
Donnerstag, 09.01.2014 // 17:18 Uhr

Eine einzige Einheit hatte Werders Linksverteidiger Lukas Schmitz in diesem Jahr bislang auf dem Buckel. Am Donnerstag fügte er allerdings seine zweite hinzu: Der 25-Jährige gab sein Trainingsdebüt in Jerez.

Gemeinsam mit Aaron Hunt, Nils Petersen und Co. absolvierte Schmitz nach ausgestandenem grippalen Infekt vollständig das grün-weiße Mannschaftstraining.

„Ich habe heute Morgen schon mal individuell angetestet und relativ schnell gemerkt, dass ich wieder fit und gesund bin. Die Erkältung ist auskuriert, das geht ja auch schnell bei diesem Wetter hier. Das Training am Nachmittag konnte ich komplett durchziehen. Ich bin wieder voll belastbar", gab Lukas Schmitz nach seiner Rückkehr Auskunft. Somit hat Cheftrainer Robin Dutt wieder eine Option mehr für die nächsten intensiven Einheiten.

Etwas gedulden muss sich der Werder-Coach jedoch noch bei Zlatko Junuzovic. Zwar absolvierte der österreichische Nationalspieler am Donnerstagvormittag eine leichte Laufeinheit und am Nachmittag eine Fahrradtour mit den beiden anderen Rekonvaleszenten, Clemens Fritz und Felix Kroos, ohne Probleme bewältigte, braucht ‚Zladdi‘ nach seinem Haarriss im Fußwurzelknochen noch Zeit. „Ich merke, dass es mir von Tag zu Tag besser geht. Das Laufen habe ich gut überstanden. Doch ich darf auch nicht zu früh zu viel machen. Schritt für Schritt möchte ich ins Mannschaftstraining zurückkehren", äußerte sich Junuzovic zu seinem derzeitigen Befinden.

Bereits am Freitagmorgen geht es für die Werder-Profis in die nächste Einheit. Um 10 Uhr bittet Robin Dutt seine Spieler zum insgesamt vierten Training in Jerez de la Frontera. Junuzovic wird dann aller Voraussicht nach wieder ein individuelles Programm abspulen.