Aufmunterung für die Gauchos, Verletzungssorgen bei Mateo und Juno

Garcia konnte nach seinem gestrigen Werder-Debüt nach der Aufmunterung schon wieder Lachen.
Profis
Freitag, 06.09.2013 // 16:07 Uhr

Für Santiago Garcia und Franco Di Santo hatte die Freitagseinheit vor dem freien Wochenende eine ganz besondere Überraschung parat. Nach der enttäuschenden 1:4-Niederlage beim FC St. Pauli wurden die südamerikanischen Neuzugänge von Werder-Fan Sandra mit einem ganz besonderen Präsentkorb aufgebaut. Vollgepackt mit argentinischen Spezialitäten machte die 22-Jährige den Gauchos eine große Freude. Diese Freude hielt sich dagegen bei Mateo Pavlovic in Grenzen. Der Innenverteidiger musste aufgrund von Adduktorenproblemen passen.

Auch Zlatko Junuzovic ist angeschlagen und muss um seinen Einsatz am Freitagabend in der WM-Qualifikation gegen Deutschland bangen. Sollten Junuzovic und Sebastian Prödl jedoch gemeinsam auflaufen, könnte das Spiel für Werder-Trainer Robin Dutt eine kleine „Zerreißprobe" werden: „Ich wünsche meinen Jungs natürlich alles Gute für dieses Spiel, aber mein Herz schlägt auch für die deutsche Mannschaft. Im Prinzip ist es also egal, wie die Partie ausgeht. Ich werde ihr so oder so etwas Positives abgewinnen können", so der Bremer Coach.