Volle Rückendeckung für "Miele"

Sebastian Mielitz bedankt sich bei den Fans für die Unterstützung nach dem Heimsieg gegen den FC Augsburg.
Profis
Donnerstag, 12.09.2013 // 18:03 Uhr

Cheftrainer Robin Dutt und Geschäftsführer Thomas Eichin haben Werders Torhüter Sebastian Mielitz demonstrativ den Rücken gestärkt. Sie nutzten die Pressekonferenz am Donnerstag um dem 24-Jährigen ihr volles Vertrauen auszusprechen.

„Miele ist unsere Nummer 1 und er hat unsere komplette Rückendeckung. Das ist die klare Aussage und alles andere spielt für uns keine Rolle", äußerte sich der Werder-Coach vor den Journalisten. Geschäftsführer Thomas Eichin beendete schließlich auch alle Gerüchte, die nach dem Auftritt von Tim Wiese beim Abschiedsspiel von Torsten Frings aufgekommen waren. Eichin deutlich: „Hätten wir einen Torwart während der Transferperiode haben wollen, hätten wir auch einen bekommen. Wir setzen auf Sebastian Mielitz. Wir haben nie etwas anderes gesagt. Tim Wiese wird nicht hierher kommen, damit möchte ich das Thema jetzt abhaken."

Dass die Fans auch am Wochenende diese klare Linie der sportlichen Leitung honorieren werden und ihre „Nummer eins" im wichtigen Spiel gegen Eintracht Frankfurt unterstützen, davon ist Cheftrainer Robin Dutt überzeugt. „In meiner bisherigen Werder-Zeit habe ich die Anhänger als Fans mit einem super Feingefühl für bestimmte Situationen kennengelernt. Ob es der Übergang von Thomas Schaaf zu mir oder das Spiel gegen Augsburg war, als wir in den schlechteren Spielminuten voll auf ihre Unterstützung zählen konnten. Die Fans haben ein tolles Gespür und ich habe die Hoffnung und bin felsenfest davon überzeugt, dass sie dieses Gespür auch am Samstag gegenüber Miele walten lassen."