Kurzpässe: In Erinnerung an 2004

Zum 'Doubiläum' ein Shirt: Tim Borowski und Frank Baumann präsentieren das T-Shirt zum zehnjährigen Double-Jubiläum.
Profis
Montag, 28.04.2014 // 18:30 Uhr

+++ Holt euch das „Doubiläums-Shirt": Zehn Jahre ist es schon wieder her. Im Jahr 2004 feierten die Grün-Weißen das Double mit dem Gewinn der Deutschen ...

+++ Holt euch das „Doubiläums-Shirt": Zehn Jahre ist es schon wieder her. Im Jahr 2004 feierten die Grün-Weißen das Double mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft und des DFB-Pokals. Um das Jubiläum dieses Erfolges gebührend zu feiern, gibt es für alle grün-weißen Anhänger ab sofort das T-Shirt "04-14" zum Doubiläum zu kaufen. Das Shirt ist für 19,95 Euro hier online erhältlich. Alle Werder-Fans sollten sich dieses unvergessliche Andenken zum zehnjährigen Jubiläum der historische Saison sichern! +++

+++ Punkten im Endspurt: Zwei Spieltage vor Schluss belegt der SV Werder mit 36 Zählern den 14. Tabellenplatz in der Bundesliga. Neben den Grün-Weißen haben auch Eintracht Frankfurt, der SC Freiburg und Hannover 96 die gleiche Anzahl an Punkten auf dem Konto. Wer also glaubt, dass die letzten beiden Spiele gegen Hertha BSC und Bayer 04 Leverkusen keinen Wert mehr haben, liegt falsch. Es geht für die Grün-Weißen um wichtige Punkte im Hinblick auf die Endplatzierung der 51. Bundesliga-Saison und damit auch um zukünftige Einnahmen durch die TV-Vermarktung. Ein Blick auf das Restprogramm der direkten Kontrahenten lässt hoffen, dass der SVW am Ende noch die eine oder andere Position in der Tabelle nach oben klettern kann. Während Eintracht Frankfurt noch auf Leverkusen und Augsburg trifft, klauen sich Hannover 96 und der SC Freiburg am letzten Spieltag im direkten Duell gegenseitig die Punkte. Außerdem trifft Hannover noch auf den 1. FC Nürnberg, für die es um den Relegationsplatz geht, sowie Freiburg auf Champions League-Anwärter Schalke 04. +++

+++ 'Bargi' setzt sich durch: Mit seinem Distanzschuss zum 1:1-Ausgleich gegen die TSG 1899 Hoffenheim leitete Philipp Bargfrede die Aufholjagd gegen die Kraichgauer ein. Nach einer verunglückten Abwehraktion von Sebastian Rudy nahm Werders Mittelfeldabräumer aus 18 Metern Maß und haute die Kugel unter die Latte. Für die User von bundesliga.de war dieser Treffer so schön, dass er zum Tor des Spieltags gewählt wurde. Mit 50,6 Prozent setzte sich Bargfrede am Ende gegen Oliver Sorg (Freiburg), Havard Nordtveit (Mönchengladbach) und Emir Spahic (Leverkusen) durch. +++

+++ Eichin drückt die Daumen: Für die Kölner Haie geht es am Dienstagabend um Alles oder Nichts. Ab 18:20 Uhr kämpft der langjährige Arbeitgeber von Werders Geschäftsführer Thomas Eichin im entscheidenden siebten Playoff-Spiel um die Meisterschaft in der Deutschen-Eishockey-Liga (DEL). Selbstverständlich drückt Eichin Köln beide Daumen. Der Titel wäre zudem für die Haie eine Premiere, denn noch nie konnten die Kölner eine Meisterschaft vor heimischer Kulisse gewinnen. +++

+++ Ein Paradies für Sammler: Am kommenden Sonntag findet die 6. Bremer Fußball-Sammlerbörse statt. Von 10 bis 14 Uhr können Sammler und Raritätenjäger im Ostkurvensaal des Weser-Stadions auf die Suche nach besonderen Fußball-Fundstücken gehen. Neben alten Trikots, Autogrammkarten und Schals, ist vor allem die Versteigerung von getragenen Spielertrikots zu Gunsten des Kinderhospiz Löwenherz in Syke ein Highlight der Veranstaltung. Weitere Informationen zur Sammlerbörse gibt es bei Werner S. Denkena unter 0421-6588856 oder w.denkena@web.de +++