Kurzpässe: "Picos" erster Lohn für den Sohn

Er ist einer von Werders sieben Ehrenspielführern: Arnold "Pico" Schütz. (Foto: nph)
Profis
Mittwoch, 25.09.2013 // 17:46 Uhr

+++ Vom ersten Profigehalt eine Hose: Im Zuge des Nordderbys gab es auch wieder einige nette Anekdoten rund um das Duell der ewigen Kontrahenten. Werders Ehrenspielführer Arnold „Pico" Schütz äußerte sich im Interview mit 11freunde.de über die legendären Begegnungen mit Uwe Seeler und eröffnete dem Reporter, was er sich von seinem ersten Profigehalt gönnte. Die Antwort: Ein schickes Essen mit der Familie, eine Hose für den Sohn, eine Jacke für die Tochter und eine Bluse für die Frau. +++

+++ Zum zweiten Mal ausgeschieden: Werders Niclas Füllkrug, der für ein Jahr an die SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen ist, ist mit seinem neuen Team in der zweiten Runde des DFB-Pokals gescheitert. Beim Hamburger SV konnte „Lücke" trotz Großchance die 0:1-Niederlage nicht verhindern. Bereits in der ersten Pokalrunde hatte Füllkrug, damals noch in Diensten des SV Werder, den Kürzeren ziehen müssen. Mit 1:3 nach Verlängerung verloren die Grün-Weißen im August beim 1. FC Saarbrücken. +++

+++ Apropos Saarbrücken: Johannes Wurtz trifft in dieser Saison doch noch auf seinen ehemaligen Verein aus der saarländischen Landeshauptstadt. Am Mittwochabend ist der 21-Jährige mit dem SC Paderborn beim 1. FC zu Gast. Werders verliehene Offensivkraft hatte schon in der ersten DFB-Pokalrunde auf einen Einsatz in Saarbrücken gehofft, stand aber nicht im Kader. Mit seinem neuen Verein hat er dagegen nun die Chance, die dritte Etappe des Pokals zu erreichen. +++

+++ Der doppelte Garcia: Werders argentinischer Neuzugang ist ein Familienmensch. Zu seinem Zwillingsbruder Manuel pflegt Santiago ein ganz besonderes Verhältnis. Beide verbindet nicht nur das gleiche Geburtsdatum, sondern auch die Leidenschaft zum Fußball. Wie weit es Manuel Garcia in seiner aktiven Karriere schon gebracht hat und welche Position er auf dem Spielfeld einnimmt, können Sie im neuen WERDER MAGAZIN erfahren. Die aktuelle Ausgabe erscheint pünktlich zum Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg am kommenden Sonntag, 29.09.2013. +++

+++ Nach dem ‚Club‘ in den Club: Werders Clemens Fritz ist am kommenden Sonntag, 29.09.2013, zu Gast im NDR Sportclub. Um 22.45 Uhr wird sich der Kapitän über den bisherigen Saisonverlauf und das Duell gegen den 1. FC Nürnberg äußern. +++