Kurzpässe: #Danke und eine internationale Gästeliste

Eljero Elia war einer der Profis, die sich bei den Instagram-Followern für das Erreichen der 10.000er-Marke bedankten.
Profis
Mittwoch, 16.04.2014 // 12:43 Uhr

+++ #Diky #Dziekuje #Grazie: Der SV Werder hat die 10.000-Follower-Marke bei Instagram geknackt! Erst seit Dezember letzten Jahres sind die Grün-Weißen mit einem offiziellen Profil in der ...

+++ #Diky #Dziekuje #Grazie: Der SV Werder hat die 10.000-Follower-Marke bei Instagram geknackt! Erst seit Dezember letzten Jahres sind die Grün-Weißen mit einem offiziellen Profil in der Online-Bilder-Community vertreten. Seitdem versorgt das CLUB MEDIA-Team die Fans mit exklusiven Fotos und Kurzvideos rund um die Spieltage, das Training und alle Aktionen in der Werder-Welt. Für das Erreichen der Marke bedankten sich die Werder-Profis - ganz persönlich und in ihrer Landessprache: #MuchasGracias schrieb Santiago Garcia, #Dankje sagte auch Eljero Elia, dem selbst zahlreiche Fans auf Instagram folgen. Wer exklusive Bilder rund um den SVW bekommen möchte, kann den Grün-Weißen hier auf Instagram folgen. +++

+++ Selke live, Füllkrug verliert mit U 20: Am Mittwochabend trifft Werders U 23-Torjäger Davie Selke mit der deutschen U 19-Nationalmannschaft auf Belgien. In bislang sieben Partien mit dem Adler auf der Brust, traf Selke schon siebenmal. Im Sommer wechselte der Stürmer aus der Hoffenheimer Jugendabteilung an die Weser - und kam sogar schon zu drei Bundesliga-Einsätzen. „Da ist ein riesiger Traum in Erfüllung gegangen. In die Bundesliga zu kommen, ist für jeden Fußballer das große Ziel. Da schon die ersten Einsätze gehabt und die Stimmung erlebt zu haben, ist ein unheimlich schönes Gefühl. Die Einwechslung im Spiel gegen Hannover war einer der schönsten Momente meines Lebens. Das gibt mir Kraft, weil ich weiß, wofür ich jeden Tag hart arbeite", sagt der 19-Jährige im ausführlichen Interview auf DFB.de. Wer den Werder-Knipser im Deutschlandtrikot auf keinen Fall verpassen will, der sollte sich für den frühen Mittwochabend die Fernbedienung sichern. Denn: Das Duell mit Belgien überträgt Eurosport live ab 18 Uhr. Werder-Leihgabe Niclas Füllkrug spielte dagegen schon am Dienstagabend und kam gegen die U 20 Italiens eine Halbzeit lang zum Einsatz. Allerdings verlor das deutsche Team von Coach Frank Wormuth mit 0:3. +++

+++ Aufmunterung, die Zweite: In Mainz sangen tausende Werder-Fans noch eine Stunde nach Abpfiff im Gästeblock und sorgten bei den Werderanern für mächtig Gänsehaut. Dass dieser Support auch an der Weser nicht nachlässt, zeigte sich beim Training am Dienstag. „1899% IMMER GEBEN! EINE LIEBE, EIN VEREIN WERDER BREMEN!" hatten zwei Fans auf ein Transparent geschrieben und präsentierten es am Trainingsplatz. Profis, Trainerteam und den Verantwortlichen des Vereins gibt diese Rückendeckung mächtig Kraft, wie alle unisono betonen. „Wir wollen für die Fans am Samstag gegen Hoffenheim gewinnen", so der Plan von Innenverteidiger Luca Caldirola und seinen Teamkollegen. +++

+++ Gäste aus aller Welt: Als Profi spielte Ailton Gonçalves da Silva fast auf der ganzen Welt. Ob in China, Serbien oder der Ukraine, ob in der Schweiz, Brasilien oder Deutschland, im Herzen blieb der „Kugelblitz" trotzdem immer ein Grün-Weißer. Die Teilnehmerliste seines Abschiedsspiels am 06.09.2014 liest sich entsprechend seiner zahlreichen Stationen weltweit sehr international. Von Mitspieler aus der Double-Saison wie Johan Micoud, Ivan Klasnic oder Valerien Ismael über Bundesliga-Kollegen wie Sergej Barbarez oder Gustavo Varela bis hin zu internationalen Stars wie Oscar Cordoba - Ailton holt sie alle ins Weser-Stadion! Werders Team 11-Sponsor, der WESER KURIER, stellt zur besseren Übersicht gemeinsam mit dem Bundesliga-Torschützenkönig der Double-Saison hier die bislang feststehenden Gäste vor. +++

+++ Osteraktionen rund ums Hoffenheim-Spiel: Ein echter Werder-Osterhase mit zahlreichen Überraschungen im Gepäck, Oster-Aktionen für Groß und Klein und hoffentlich zahlreiche Ostereier im Nest der Hoffenheimer Gäste. Rund um das vorletzte Heimspiel der Saison gegen die TSG Hoffenheim am Ostersamstag, 19.04.2014, gibt es einiges zu entdecken im und um das Weser-Stadion. Für alle kurzentschlossenen Werder-Fans, die sich weder das spannende Duell um ganz wichtige Punkte für den Klassenerhalt, noch die zahlreichen Osteraktionen entgehen lassen wollen, gibt es wieder die „Print@home"-Option. Einfach jetzt noch schnell hier die allerletzten Resttickets sichern, bequem zuhause ausdrucken und Ostern live dabei sein! +++