Kurzpässe: Wie der Vater, so nicht der Sohn

Hat einen Treffer mehr als sein Papa in der Bundesliga erzielt: Philipp Bargfrede (Foto: nph).
Profis
Montag, 10.03.2014 // 16:16 Uhr

+++ Der doppelte Bargfrede: In seinen fast sechs Jahren als Profi bei Werder Bremen, war die Torgefährlichkeit bisher nicht unbedingt Philipp Bargfredes größte Stärke. Bis zur aktuellen ...

+++ Der doppelte Bargfrede: In seinen fast sechs Jahren als Profi bei Werder Bremen war die Torgefährlichkeit bisher nicht unbedingt Philipp Bargfredes größte Stärke. Bis zur aktuellen Saison stand bei 'Bargi' noch kein einziger Bundesligatreffer in der Vita. Lange wurde vermutet, es läge an den Genen. Schließlich traf sein Vater, der Ex-Paulianer und Bundesliga-Profi Hans-Peter Bargfrede in seiner gesamten Karriere nur einmal in Deutschlands höchster Spielklasse. Doch mit seinem zweiten Bundesligatreffer beim 2:0-Auswärtssieg in Nürnberg konnte Sohn Philipp diese Theorie widerlegen. Er traf nun einmal mehr das Tor als sein Vater 'Hansi' Bargfrede. „Nach dem Spiel habe ich natürlich viele Glückwünsche von meiner Familie bekommen, auch von meinem Vater. Jetzt habe ich doppelt so viele Tore erzielt wie er, das hört sich doch gut an", erklärte Bargfrede in Bezug auf das familieninterne Tor-Duell. WERDER.DE prophezeit: 'Bargi' wird sein Tore-Konto noch weiter ausbauen! +++

+++ Gegentore? Fehlanzeige! 354 Minuten ist Raphael Wolf nun zusammenhängend ohne Gegentreffer in der Bundesliga und bestätigt damit seine super Form. In den letzten acht Spielen musste der 'Werder-Wolf' fünfmal nicht hinter sich greifen. Insgesamt hat Werder schon neunmal kein Tor kassiert. Ist das die neue grün-weiße Stärke? Das Spiel in Nürnberg war dafür ein Parade-Beispiel: Defensiv stabil und vorne eiskalt. So kann es auch in den kommenden Partien weitergehen. Übrigens: Bleibt Raphael Wolf auch in den nächsten vier Partien ohne Gegentor, so knackt er Werders Zu Null-Rekord aus der Saison 2009/2010. Damals blieb Torhüter Tim Wiese in 620 Minuten hintereinander ohne Gegentreffer. +++

+++ Abwehr-Chef, Turboschütze und Fair Player: Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung beim Auswärtssieg in Nürnberg ragten Sebastian Prödl, Franco Di Santo und Aaron Hunt laut verschiedener Medien heraus. Der österreichische Nationalspieler Prödl stand genau wie Hunt in der 'SPOX Top 11'. Außerdem fand Prödl seinen Platz ebenfalls in der 'kicker Elf des Spieltags'. Um eine Individualauszeichnung muss Franco Di Santo hingegen noch kämpfen. Bei Bundesliga.de ist der Argentinier zum Spieler des Spieltags nominiert und könnte im Falle eines Gewinns, in die Fußstapfen von Zlatko Junuzovic treten, der in der letzten Woche das Fan-Voting für sich entschied. Bis Mittwoch, 18 Uhr, wird hier abgestimmt. +++

+++ Nordderby Teil zwei: Rund eine Woche nach dem 100. Bundesliga-Nordderby zwischen Werder und dem HSV trafen ebenfalls die U19-Mannschaften beider Vereine aufeinander. Am Sonntagnachmittag setzte sich dabei Werders U19 deutlich mit 5:0 gegen den Rivalen von der Elbe durch. Hier gibt's den Spielbericht und weitere Bilder. +++

+++ VILSA und KÜSTENGOLD laden zu Autogrammstunden ein: Am kommenden Dienstag, 11.03.2014, stehen für Werder-Fans gleich zwei Autogrammstunden auf dem Plan. Los geht´s um 18 Uhr im REWE Center in Bremen-Vahr (Berliner Freiheit 11). Dort werden Kapitän Clemens Fritz sowie Santiago Garcia - eingeladen von VILSA - fleißig Autogramme unterschreiben. Etwas nördlicher, und zwar in Oldenburg, stehen ab 18.30 Uhr dann Mehmet Ekici und Sebastian Mielitz bei der KÜSTENGOLD Autogrammstunde den Werder-Fans zur Verfügung. Im famila XXL-Markt (Posthalterweg 10) in Oldenburg findet das Treffen mit den beiden Werder-Profis statt. +++

+++ Premiere im Sportclub: Erstmals wird Cheftrainer Robin Dutt am kommenden Sonntag, 16.03.2014, im NDR Sportclub zu Gast sein. Ab 22.50 Uhr wird die Sendung mit dem Werder-Trainer im NDR ausgestrahlt. Hoffentlich ist dann Gesprächsthema Nummer eins der Sieg im Heimspiel gegen Stuttgart! +++

+++ „Happy birthday to you...": Felix Kroos feiert am kommenden Mittwoch, 12.03.2014, seinen 23. Geburtstag. +++