Defektes Flugzeug sorgt für späte Abreise nach Frankfurt

Warten auf den Linienflug in die Mainmetropole: Die Werder-Profis am Bremer Flughafen (Foto: nph).
Profis
Samstag, 22.02.2014 // 19:01 Uhr

Der SV Werder Bremen ist mit Verspätung nach Frankfurt zum Bundesliga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt geflogen. Der Charter-Flieger der Grün-Weißen musste aufgrund technischer Probleme am Boden bleiben, sodass die Mannschaft auf den Linienflug am Samstagabend, um 18.55 Uhr, in die Mainmetropole ausweichen musste.

Viele Spieler nutzten die Verzögerung, um sich nach dem Abschlusstraining um 13.30 Uhr die Bundesliga-Spiele am Samstagnachmittag anzuschauen.