Die Statistik: Fügt Werder dem HSV Negativrekord zu?

Zum Heimspielauftakt 2012/13 empfängt der SVW den HSV. Welche Fakten noch für Werder sprechen, erfahren SIe hier.
Profis
Donnerstag, 30.08.2012 // 11:31 Uhr

Es ist mittlerweile das 97. (!) Duell beider Teams. Wenn am Samstag der SV Werder Bremen auf den Hamburger SV trifft, möchten die Grün-Weißen den 34. Sieg im Nordderby einfahren. Zudem reizvoll: Sollten die Hamburger in Bremen erneut keinen eigenen Treffer erzielen, würden sie ihren Negativrekord (vier Spiele in Folge ohne Tor) einstellen.

Alles weitere Wissenswerte und Interessante zu diesem Wahnsinnskracher hat WERDER.DE für Sie zusammengefasst.

Wussten Sie schon,...

..., dass sich seit Einführung der Bundesliga Werder und der HSV 96-mal gegenüberstanden? Kein anderes Spiel gab es so oft. Im direkten Vergleich liegen die Bremer knapp vorne (33 Siege gegenüber 30 der Hamburger, 33 Remis).

..., dass von den letzten 4 Nord-Derbys Bremen 3 gewonnen (1 Niederlage) hat? In der Liga ist Werder seit 5 Heimspielen gegen den HSV ungeschlagen (4 Siege, 1 Remis) - der letzte Auswärtssieg des HSV (Feb. 2007) war ein 2:0, Tore: Rafael van der Vaart.

..., dass beide Teams im Pokal gegen einen Drittligisten ausschieden? (Preußen Münster - Werder 4:2 n.V., KSC - HSV 4:2) und verloren am 1. Spieltag.

..., dass Bremen durch die Niederlage in Dortmund erstmals in der BL-Historie 6 Pflichtspiele in Folge verloren hat? In der BL sind 5 Pleiten in Folge der Höchstwert (wie aktuell), gegen den HSV könnte es also einen neuen Vereins-Negativrekord geben.

..., dass der HSV seit 3 BL-Auswärtsspielen sieglos (1 Remis, 2 Pleiten) ist? Die Hamburger konnten von den letzten 7 Ligaspielen in der Fremde nur 1 gewinnen (2 Remis, 4 Pleiten) - 1:0 am 28. Spieltag der Vorsaison beim späteren Absteiger Lautern.

..., dass - wenn der HSV in Bremen nicht treffen sollte - ein vereinsinterner Negativrekord eingestellt wäre? Mehr als die dann 4 torlosen BL-Spiele in Serie gab es noch nie! Zuletzt ging der HSV im April 2008 in der Liga 4-mal in Folge leer aus.

..., dass beim 0:1 gegen den Club am letzten Spieltag, das im Anschluss an eine Ecke fiel, sich die Defensivschwäche des HSV bei Standards fortsetzte? 2011/12 waren 26 BL-Gegentore nach ruhenden Bällen Höchstwert. Auch beim KSC fielen 2 der 4 Gegentore so.

..., dass Werder-Coach Thomas Schaaf exakt die Hälfte der 26 BL-Duelle mit dem HSV für sich (bei 7 Niederlagen und 6 Remis) entschied? Nur gegen Hertha fuhr er mehr BL-Siege ein (15 in 24 Spielen) als gegen die Rothosen.

..., dass Eljero Elia zwischen 2009 und 2011 beim HSV (52 BL-Spiele, 7 Tore) spielte? Raphael Wolf spielte außerdem zwischen 2004 und 2009 für die U19 und die 2. Mannschaft des HSV, Dennis Diekmeier für die SVW-Jugend und die 2. Mannschaft (2003-2009).

..., dass der SV Werder rechtzeitig zum Nordderby sein Bandenbild im Weser-Stadion verändern wird? Das bisher gewohnte statische Bandenbild verschwindet, stattdessen setzen die Bremer auf ein LED-Bandensystem, welches von der Schweizer Vermarktungsagentur Infront Sports & Media stammt und insgesamt 210 laufende Meter umfasst sowie einen Meter hoch ist. Die neuen Videobanden sind damit 45 Zentimeter niedriger als die vorherigen statischen Power-Packs entlang der Längsseite des Bremer Weser-Stadions. Zudem bekommen die statischen Werbeflächen hinter der LED-Bande einen neuen Anstrich, sodass die Botschaften in weißer Farbe auf „Werder-grünem" Hintergrund dargestellt werden. Neben Werder Bremen nutzen aktuell auch Schalke, Freiburg, Stuttgart und Wolfsburg die LED-Systeme von Infront. Daneben kommen die LED-Banden der Schweizer Agentur bei Spielen der deutschen Fußballnationalmannschaft und im DFB-Pokal zum Einsatz.

..., dass Knut Kircher der Schiedsrichter der Partie ist? Der in Rottenburg lebende Maschinenbauingenieur ist seit 1997 DFB-Schiedsrichter und leitete seit 2002 180 Bundesliga-Spiele. Seit 2004 ist Kircher auch FIFA-Schiedsrichter. Den SV Werder pfiff er bislang 27-mal. Unterstützt wird der 43-Jährige von Robert Kempter (Sauldorf), Stefan Lupp (Zossen) an den Seitenlinien. Vierter Offizieller ist Wolfgang Walz (Pfedelbach).

....., dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das WERDER.DE-Team mit dem Ticker aus dem Weser-Stadion und wird fortlaufend 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

..., dass das WERDER.DE-Team ebenfalls via Facebook, Google+ und Twitter berichten wird? Bei Facebook sowie Google+ erfährt der Fan als erstes die Aufstellung und wird zusätzlich in der Halbzeitpause über den Spielzwischenstand informiert. Bei Twitter haben alle Follower die Möglichkeit, in Echtzeit und in 140 Zeilen mit dem WERDER.DE-Team über den Spielverlauf und darüber hinaus zu diskutieren. 

..., dass zum HSV-Spiel der Startschuss für den HOL'AB! Heimspieltipp fällt? Beim kostenlosen Online-Tippspiel kann fortan auf der Werder App und auf der mobilen Internetseite von Werder Bremen fleißig getippt werden. Zu gewinnen gibt es pro Heimspiel 5 von 500 Kisten HOL'AB! Getränke. Ab dem 4. Heimspiel verlost HOL'AB! zusätzlich an jedem Spieltag eine exklusive Heimspiel-Tour im Original Hemelinger Bulli für 4 Personen - mit Freibier, Freikarten und vielem mehr. Einfach das richtige Ergebnis tippen und mit etwas Glück jede Menge gute Getränke gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel. 

Zusammengestellt von Opta