Werderaner analysieren die EURO

U 17-Coach Viktor Skripnik spielte selbst für die Ukraine. Jetzt begleitet er die Nationalelf als Experte.
Profis
Mittwoch, 06.06.2012 // 12:16 Uhr

Ehrenspielführer Frank Baumann wird in den ersten Wochen des Turniers EM-Spezialist bei Radio Bremen sein. Nach jeder Partie der deutschen Elf wird Baumann die Begegnung analysieren. Start ist am kommenden Montag, 11.06.12, um 8.30 Uhr.

Wenn am Freitag der Startschuss zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine gegeben wird, haben vier Werderaner die Chance, das Turnier als Spieler mitzugestalten. Sokratis, Sebastian Boenisch, Tim Wiese und Markus Rosenberg kämpfen mit ihren Nationalteams um den Titel. Aber auch abseits des Spielfelds sind Grün-Weiße bei der EURO 2012 aktiv. Als Spezialisten für Fernsehen, Radio und Zeitung werden sie die EM begleiten.

Werder-Verteidiger Sebastian Prödl konnte sich mit der österreichischen Auswahl nicht für das Turnier qualifizieren, wird aber über die Europameisterschaft schreiben. In einem Gastkommentar beim österreichischen Medium "Kleine Zeitung" begleitet der Grün-Weiße die Deutschland-Gruppe.

U 17-Trainer Viktor Skripnik reist zur EM in seine Heimat und ist bei den Spielen der ukrainischen Nationalelf aktiv. Das Auftaktspiel der Gastgeber am Montag, 11.06.12, gegen Schweden und das letzte Gruppenspiel am Dienstag, 19.06.12, gegen England begleitet Skripnik als EM-Experte für VIP-Gäste und steht im Rahmen der Spiele in den Stadien Rede und Antwort. Wenn die Auswahl am Freitag, 15.06.12 auf Frankreich trifft, tritt der Werder-Coach als Fußballexperte im ukrainischen Fernsehen auf. Zusammen mit Oleg Salenko, Torschützenkönig der WM 1994, wird Skripnik die Partie beim Fernsehsender "Inter" analysieren.

Selbstverständlich werden grün-weiße Experten auch auf WERDER.DE das Turnier regelmäßig kommentieren und analysieren.