Besondere Heimreise: Elias Freundin erwartet zweites Kind

Werders Eljero Elia reiste am Dienstag in die Heimat. Seine Freundin Sanne steht vor der Geburt ihres zweiten Kindes.
Profis
Dienstag, 06.11.2012 // 17:38 Uhr

Dass Eljero Elia am Dienstag nicht mit seinen Teamkollegen auf dem Trainingsplatz stand, ließ zunächst Schlimmes vermuten. Hatte sich der Linksaußen beim Heimerfolg am Samstag eine Blessur zugezogen? Werder-Coach Thomas Schaaf konnte verneinen und klärte auf: „Sein Aussetzen hat keinen Verletzungsgrund. ‚Elli‘ ist in die Heimat gereist, da seine Frau ein Kind erwartet." Für den 25-Jährigen und Freundin Sanne ist es nach Tochter Sael das zweite Kind.

Ebenfalls verzichten musste Schaaf auf Abwehrchef Sokratis, der beim 2:1-Sieg gegen Mainz 05 nach einem Tritt von Andreas Ivanschitz bereits zur Halbzeit ausgewechselt werden musste und seitdem an einer Wadenprellung laboriert. Auf den Griechen wird Schaaf auch morgen noch verzichten müssen. „Er befindet sich auf dem Weg der Besserung. Vermutlich kann ‚Papas‘ am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen", sagte Schaaf. Der Werder-Coach geht davon aus, dass Sokratis auch beim Auswärtsspiel gegen Schalke 04 am Samstag, 10.11.2012, um 15.30 Uhr, dem Team wieder zur Verfügung steht.

Eine positive Prognose konnte auch Joseph Akpala im Anschluss an die Übungseinheit abgeben. Nachdem der Nigerianer sich zuvor in einem Zweikampf mit Aaron Hunt unglücklich am linken Schienbein verletzt hatte, wirkte er beim Gang in den Kabinentrakt schon wieder guter Dinge. Seine kurze, knappe Entwarnung: „Daumen hoch" und ein breites Lächeln.