Strebinger und Ignjovski im 18er-Kader für Hoffenheim-Spiel

U 23-Keeper Richard Strebinger sitzt gegen Hoffenheim auf der Werder-Bank.
Profis
Samstag, 01.12.2012 // 15:21 Uhr

Bei eiskalten Temperaturen absolvierten die Werder-Profis am Samstagnachmittag ihr Abschlusstraining. Cheftrainer Thomas Schaaf musste dabei auf Reserve-Keeper Raphael Wolf verzichten, der wegen Hüftproblemen pausieren musste.

„Er hat da ein paar Probleme, deswegen nehmen wir diesmal Richard Strebinger mit", so Thomas Schaaf, der aber sonst den Kader wie gewünscht nominieren konnte. „Es fahren alle mit, die ich auch gestern schon im Auge hatte", so der Bremer Coach.

Mit dabei ist auch Vize-Kapitän Aaron Hunt, der in der Einheit am Samstag zwar immer mal an der Wade „etwas spürte, aber einsatzfähig" ist. „Das ist nichts, dass mich hindert", so Werders derzeit bester Torschütze.

Folgende 18 Spieler reisen in den Kraichgau zum Spiel gegen die TSG Hoffenheim am Sonntag, um 15.30 Uhr: Mielitz, Strebinger, Gebre Selassie, Sokratis, Prödl, Lukimya, Ignjovski, Schmitz, Fritz, Ekici, De Bruyne, Hunt, Arnautovic, Elia, Füllkrug, Akpala, Petersen, Wurtz.

von Michael Rudolph