GrünWeißeNacht: Tombola sorgt für Knister-Stimmung

Der Hauptpreis, gestiftet von der Lufthansa AG ist ein Hin- und Rückflug nach New York für zwei Personen in der Business Class.
Profis
Samstag, 02.02.2013 // 01:33 Uhr

New York, London, Berlin oder der eigene Werder-Strandkorb! Wenn am Samstagabend bei der GrünWeißenNacht 2013 die Lose für je 10 Euro verkauft werden, gehören die Losverkäufer wieder zu den gefragtesten Männern und Frauen des Abends nach Jan Delay und den Werder-Profis. Denn die Preise in der exzellent besetzten Tombola beim Ballereignis des Jahres werden die Loskäufer magisch anziehen.

„Wir sind sehr glücklich, dass sich unsere Partner so ins Zeug gelegt haben. Die Vorfreude auf die GrünWeißeNacht 2013 war in der Bereitschaft Preise zu Verfügung zu stellen deutlich zu erkennen. Die Tombola wird ein weiterer Höhepunkt dieser Werder-Gala werden", freut sich Klaus-Dieter Fischer, Präsident des Sport-Verein „Werder" v. 1899. Die Einnahmen der Tombola fließen in die Werder Bremen Stiftung, die seit Jahren gemeinnützige und soziale Projekte unterstützt. Sie dient der Förderung des Sports, der Bildung und Erziehung, der Völkerverständigung, der Gewaltprävention sowie mildtätiger Zwecke.

Um 0:30 Uhr werden die Hauptpreise auf der Bühne übergeben. Knisterstimmung ist schon jetzt garantiert. Die Lose, die ab 20 Uhr verkauft werden, sollte sich jeder schnell sichern. Die Erfahrungen der letzten Werder-Ballnächte zeigen, dass die 2.000 Lose schnell vergriffen sind.

Die Lufthansa AG stiftet den Hauptpreis des Abends, einen Hin-und Rückflug in die Metropole New York in der Business Class im Wert von 8.800 Euro. Künstlerisch Hochwertiges gibt es als 2. Preis: ein Galerie-Bild des Bremer Fotografen Carsten Heidmann, der sich für die GrünWeißeNacht 2013 davon trennen wird. „Torsten Frings" auf eine 2 Meter breite Leinwand aufgezogen, im Wert von 1.900 Euro. Luftsprünge dürften auch die Gewinner des 3. Preises machen, denn sie werden ebenfalls einen Hin- und Rückflug für 2 Personen ins europäische Streckennetz einstreichen. Den Preis im Wert von 1.870 Euro stiftet ebenfalls die Lufthansa AG.

Die Viertplatzierten schickt die TARGOBANK anlässlich des DFB-Pokal-Endspiels zu einem exklusiven Fußball-Wochenende für 2 Personen nach Berlin. Ebenfalls zu zweit kann man sich im Original Werder Bremen Strandkorb im Wert von 1.299 Euro hineinkuscheln. Diesen 5. Preis stiftete die Werder Bremen Fan Service GmbH.

Wer die Preisliste bis zur 100. Position durchstöbert findet ausnahmslos interessante, außergewöhnliche Gewinne. Das Portfolio ist riesig: vom iPAD, über einen Flachbildschirm, eine Golf-Ausrüstung, eine Werder-Trainingsausrüstung, und, und, und ...