Testspiel am heutigen Dienstag nach Hippach verlegt

Bereits am Vormittag hatten die Werder-Profis auf der Sportanlage in Hippach trainieren dürfen.
Profis
Dienstag, 17.07.2012 // 12:47 Uhr

Das Testspiel des SV Werder Bremen gegen eine Tiroler Liga-Auswahl (3. Liga) am Dienstagabend wird nicht wie geplant im Parkstadion in Zell am Ziller ausgetragen, sondern im etwa vier Kilometer entfernten Lindenstadion in Hippach (Lindenstraße 36) angepfiffen. Die Anstoßzeit bleibt bei 18 Uhr.

Damit reagieren die Veranstalter auf die schwierigen Bodenverhältnisse in Zell am Ziller, nachdem es in der vergangenen Woche zu starken Regenfällen gekommen war. Eintrittskarten für die Partie werden ausschließlich an der Abendkasse im Lindenstadion erhältlich sein.

„Mit Rücksicht auf den Platz in Zell am Ziller und in der Hoffnung, dass wir in den kommenden Tagen noch in unserem Trainingslagerort trainieren können, haben wir uns für diese Verlegung der Partie am Dienstagabend entschieden. Wir möchten uns bei den Verantwortlichen des Zilllertals und der Klubs, die den Platz in Hippach so unbürokratisch zur Verfügung gestellt haben, ganz herzlich bedanken", so Werders Vorsitzender der Geschäftsführung Klaus Allofs nach dem Vormittagstraining, das bereits in Hippach stattfand. Die Mannschaft hatte die Entfernung zum neuen Trainingsort mit dem Rad zurückgelegt.

Mehmet Ekici hatte das Mannschaftstraining am Vormittag nicht absolviert und absolvierte wegen leichter muskulärer Probleme ein Sonderprogramm im Teamhotel. Voraussichtlich wird er auch nicht im Kader für das Testspiel gegen die Tiroler Liga-Auswahl stehen. „Das ist nur eine Vorsichtsmaßnahme, wir hoffen, dass er sich schnell wieder im Kreis der Mannschaft einfinden kann", so Cheftrainer Thomas Schaaf.