Die Statistik: Leverkusens Heimpunktejagd stoppen

Nils Petersen möchte mit den Grün-Weißen am kommenden Samstag möglichst viele Punkte bei Bayer 04 einfahren.
Profis
Donnerstag, 25.04.2013 // 11:04 Uhr

Am 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga spielt der SV Werder am Samstag bei Bayer 04 Leverkusen. Die Grün-Weißen brauchen dringend Punkte, doch beim Champions-League-Anwärter haben sie eine schwere Aufgabe vor der Brust. Der Mutmacher: Traditionell spielt Werder in der BayArena gut auf und holte in der Vergangenheit oft Zählbares...

Vor dem Duell beim Tabellendritten hat WERDER.DE alle weiteren wichtigen Zahlen, Daten und Fakten für Sie zusammengestellt. 

Wussten Sie schon, ...

... dass Bayer seit neun Bundesligaduellen gegen Bremen ungeschlagen (3 Siege, 6 Remis) ist? Den letzten Werder-Dreier gab es im Mai 2008 mit einem 1:0-Sieg in Leverkusen. Das Tor zur Champions League schoss Markus Rosenberg in der 80. Minute. Aus dem jetzigen Bremer Kader waren damals bereits Clemens Fritz sowie Sebastian Mielitz dabei.

... dass sich die Rheinländer in den letzten Jahren zu Hause schwer taten, wenn Werder in der BayArena gastierte? Im letzten Duell verlor Grün-Weiß zwar mit 0:1, davor konnte Bayer allerdings keines der letzten sechs Spiele für sich entscheiden (vier Remis, zwei Siege).

..., dass Leverkusen in dieser Saison vor eigenem Publikum fast nicht zu schlagen ist? So holten die Rheinländer in 15 Bundesliga-Heimspielen 33 Punkte und nehmen deshalb Platz zwei in der Heimtabelle der Bundesliga ein. Die einzigen beiden Niederlagen in der laufenden Spielzeit gab es gegen den BVB (2:3) und die Bayern (1:2).

... dass Bayer in allen 18 Bundesliga-Heimspielen unter dem Trainerduo Hyypiä/Lewandowski mindestens ein Tor schoss? Ende März 2012 (0:2 gegen Freiburg) blieb das Team letztmals zu Hause torlos.

... dass Bremen in seiner Bundesliga-Historie nach 30 Spielen nur einmal weniger Punkte (32) als aktuell hatte? 1998/99 waren es nur 29. Damals wurde Felix Magath vor dem 31. Saisonspiel entlassen und der heutige Cheftrainer Thomas Schaaf übernahm.

... dass die Hanseaten seit neun Spielen auf einen Sieg (vier Remis, fünf Niederlagen) warten? Kein anderer Bundesligist ist aktuell so lange sieglos. Der letzte Erfolg datiert vom 09. Februar. Beim VfB Stuttgart gewann der SV Werder mit 4:1.

... dass Stefan Kießling nur noch ein Tor fehlt, um den Bundesliga-Saisonrekord eines Bayer-Spielers einzustellen? Ulf Kirsten traf 1996/97 und 1997/98 jeweils 22-mal. Kießling ist aktuell bei 21 Treffern.

... dass der heutige Bayer-Sportdirektor Rudi Völler in 137 Bundesliga-Spielen 97 Tore für die Grün-Weißen erzielte? Von 1982 bis 1987 spielte Völler bei Werder an der Seite von Thomas Schaaf. Mit seinen 97 Buden ist er gemeinsam mit Frank Neubarth Werders zweiterfolgreichster Bundesliga-Torschütze aller Zeiten. Angeführt wird das Ranking von Marco Bode mit 101 Treffern.

... dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das CLUB MEDIA-Team mit dem Ticker aus der BayArena und wird fortlaufend 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

... dass das CLUB MEDIA-Team ebenfalls via Twitter, Facebook und Google+ berichten wird? Bei Facebook sowie Google+ erfährt der Fan als Erstes die Aufstellung und wird zusätzlich in der Halbzeitpause über den Spielzwischenstand informiert. Bei Twitter haben alle Follower die Möglichkeit, in Echtzeit und in 140 Zeilen mit dem CLUB MEDIA-Team über den Spielverlauf und darüber hinaus zu diskutieren.

Zusammengestellt von OPTA.