Die Statistik: Erster Sieg im vierten Anlauf?

Der wiedergenesene Sokratis, hier im Hinspiel, will mit seinem Team am Samstag erstmalig gegen Augsburg siegen.
Profis
Donnerstag, 28.02.2013 // 11:09 Uhr

Erst zum vierten Mal treffen am Samstag, 15.30 Uhr, der SV Werder und der FC Augsburg in der Bundesliga aufeinander. Die Schwaben kommen mit breiter Brust an die Weser, ...

Erst zum vierten Mal treffen am Samstag, 15.30 Uhr, der SV Werder und der FC Augsburg in der Bundesliga aufeinander. Die Schwaben kommen mit breiter Brust an die Weser, schließlich verloren sie nur eins der letzten sieben Bundesliga-Duelle. Lediglich am 22. Spieltag unterlag die Elf von Markus Weinzierl beim Tabellendritten Bayer Leverkusen knapp mit 1:2. Für Werder geht es darum, gegen Augsburg nach drei erfolglosen Versuchen endlich den ersten Bundesliga-Dreier einzufahren.

Alle spannenden Daten und Fakten zum Match hat WERDER.DE kompakt für Sie zusammengefasst.

Wussten Sie schon, ...

..., dass der SVW keines der bisherigen drei Bundesliga-Duelle mit Augsburg gewinnen konnte? Grün-Weiß holte lediglich zwei Remis und kassierte eine Niederlage. Neben Bremen sind von den aktuellen Bundesligisten noch Wolfsburg, Gladbach und Fürth sieglos gegen den FCA.

..., dass die Augsburger in den sechs Rückrundenspielen schon genauso viele Punkte geholt haben, wie in der gesamten Hinrunde? Die aktuell neun Rückrunden-Zähler sind genauso viele wie in den 17 Hinserien-Partien zuvor. Mit ihren 18 Punkten sprangen die Schwaben am letzten Spieltag an Hoffenheim vorbei auf den Relegationsplatz.

..., dass der FCA aber auch nur eins der letzten zwölf Bundesliga-Gastspiele gewinnen konnte? In dieser Zeit gab es fünf Remis und sechs Niederlagen. Der einzige Sieg gelang mit dem 3:2 in Düsseldorf zum Rückrundenauftakt. In den letzten sieben Auswärtspartien kassierten die Augsburger zudem 14 Gegentore.

..., dass Nils Petersen in den letzten sechs Heimspielen sieben Tore schoss? Die letzten sechs (!) Heimtore erzielte allesamt die Stürmerleihgabe vom FC Bayern, der auf insgesamt elf Treffer und vier Assists kommt. Auf Augsburger Seite hat Sascha Mölders dagegen in den letzten sechs Bundesliga-Auswärtsspielen fünf Tore erzielt.

..., dass Thomas Schaaf gegen Augsburg zum 470. Mal hauptverantwortlich den SV Werder betreut? Damit zieht er mit Hennes Weisweiler gleich, der ebenfalls 470 Bundesliga-Partien als Trainer aufweist. Nur fünf Coaches liegen dann noch vor dem Bremer Cheftrainer.

..., dass nur Leverkusen in der Rückrunde mehr Torschüsse abgab als der FCA? Die Werkself feuerte 125-mal auf den gegnerischen Kasten, die Schwaben versuchten es 102-mal. Außerdem ließ nur Bayern weniger gegnerische Torabschlüsse (44) zu als die Augsburger (67, wie auch Schalke 04).

..., dass Werder in puncto Platzverweise aktuell den Höchstwert der Liga stellt? Sebastian Prödls Rote Karte in München war die insgesamt sechste Hinausstellung eines Bremers in dieser Spielzeit und damit schon jetzt eine mehr als in der gesamten Vorsaison. Der Österreicher fehlt sowohl beim Heimspiel gegen Augsburg als auch auswärts bei Borussia Mönchengladbach.

..., dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das CLUB MEDIA-Team mit dem Ticker aus dem Bremer Weser-Stadion und wird fortlaufend 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

..., dass das CLUB MEDIA-Team ebenfalls via Twitter, Facebook und Google+ berichten wird? Bei Facebook sowie Google+ erfährt der Fan als Erstes die Aufstellung und wird zusätzlich in der Halbzeitpause über den Spielzwischenstand informiert. Bei Twitter haben alle Follower die Möglichkeit, in Echtzeit und in 140 Zeilen mit dem CLUB MEDIA-Team über den Spielverlauf und darüber hinaus zu diskutieren.

..., dass es auch am Samstag wieder den HOL'AB! Heimspieltipp gibt? Beim kostenlosen Online-Tippspiel kann auf der Werder App und auf der mobilen Internetseite des SV Werder fleißig getippt werden. Zu gewinnen gibt es wieder 5 von 500 Kisten HOL'AB! Getränke. Außerdem verlost HOL'AB! wieder zusätzlich eine exklusive Heimspiel-Tour im Original Hemelinger Bulli für vier Personen - mit Freibier, Freikarten und vielem mehr. Einfach das richtige Ergebnis tippen und mit etwas Glück jede Menge gute Getränke gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel.

..., dass alle Werder-Fans die Chance haben, sich an dem Volkswagen Talk, der nach jedem Heimspiel im Anschluss an die Pressekonferenz im VIP-Club Ost stattfindet, zu beteiligen? Kurz nach Spielende können über den offiziellen Twitter-Account des SV Werder eigene Frage an den jeweiligen Talk-Gast gestellt werden. Die interessantesten Fragen finden dann den Weg in die Hände des Talkmasters Arnd Zeigler, der diese an den Spieler stellt. Mit Glück und Kreativität schafft es die Frage dann im Nachgang an den Talk auf die Facebook-Seite der Grün-Weißen. Die Fans, die jetzt schon wissen, welchem Spieler sie welche Frage stellen wollen, können ab sofort eine E-Mail mit dem Betreff: Volkswagen Talk (inkl. Spielernamen, Frage und Anschrift) an folgende Adresse schicken: sponsoring@volkswagen.de.

Zusammengestellt von OPTA