Roundup: 14 Nationalspieler auf Reisen

Wiedersehen in der Türkei: Theo Gebre Selassie trifft mit der tschechischen Auswahl auf Teamkollege Mehmet Ekici.
Profis
Montag, 04.02.2013 // 12:49 Uhr

Lackschuhe aus, rein in den Flieger und Fußballschuhe an: Für die Profis des SV Werder ging es nach der GrünWeißenNacht bereits wieder auf Reisen. So rollt am kommenden Mittwoch unter anderem wieder in Nikosia, Swansea, Brüssel und Piräus der Ball, gleich 14 Werderaner sind mit ihren Nationen für diverse Freundschaftsspiele im Einsatz. Ein Werder-internes Duell wird dabei im türkischen Manisa ausgetragen. Mehmet Ekici trifft dort um 19.15 Uhr mit seiner Auswahl auf Theodor Gebre Selassie. Zu weiteren Paarungen mit SVW-Beteiligung liefert WERDER.DE im Folgenden einen kurzen Überblick:

Zum mittlerweile 36. Mal wird sich Werders griechischer Nationalverteidiger Sokratis das Nationalmannschaftsdress der Hellenen am Mittwoch überstreifen können. Im Test gegen die Schweiz um 20.30 Uhr geht es für den 24-Jährigen in Piräus darum, sich mit seinen Griechen auf das Spitzenspiel der WM-Qualifikationsgruppe G gegen Bosnien-Herzegowina im März vorzubereiten.

Rot-Weiß-Rot statt Grün-Weiß heißt es mal wieder für Marko Arnautovic, Sebastian Prödl und Zlatko Junuzovic. Ebenfalls am Mittwoch, 20.45 Uhr, muss das Ösi-Trio in Swansea bei Gastgeber Wales ran. Bereits um 14.30 Uhr wird Richard Strebinger möglicherweise das Tor für die österreichische U 21-Auswahl in Malta hüten.

Zypern gegen Serbien - so lautet die Paarung für Aleksandar Ignjovski, der mit seiner Auswahl um 18 Uhr in Nikosia spielt, während Kevin De Bruyne im heimischen Belgien auf die Slowakei trifft. Im Brügger Jan-Breydel-Stadion wird das Duell um 20.45 Uhr angepfiffen.

U 20 reist mit vier Werderanern zum Klassiker nach Italien

Gleich vier Werderaner sind der Einladung zum U20-Lehrgang gefolgt. Özkan Yildirim, Florian Hartherz, Tom Trybull und Johannes Wurtz treten um 15 Uhr in Barletta zum Klassiker gegen Italien an.

Mateo Pavlovic ist der einzige Akteur, der bereits am morgigen Dienstag antreten muss. Mit der U 23 Kroatiens testet der Innenverteidiger um 14 Uhr in Pula gegen die Niederlande.

Am Donnerstag werden die 14 Grün-Weißen wieder in Bremen zurückerwartet.