Hartherz und Schmitz wieder im 18er-Kader

Mächtig Gerangel um die Startelf-Plätze gab es am Samstag im Abschlusstraining. Hier bei einer Ecke von Aaron Hunt.
Profis
Samstag, 17.11.2012 // 17:01 Uhr

Youngster Florian Hartherz steht erneut im 18-köpfigen Bundesliga-Kader für die Heimpartie gegen Fortuna Düsseldorf. Damit schaffte es der 19-Jährige erstmals in dieser Saison von vornherein nominiert zu werden, nachdem er in der vergangenen Woche bereits vor dem Schalke-Spiel für den angeschlagenen Philipp Bargfrede nachnominiert worden war.

„Dass ich jetzt wieder dabei bin freut mich sehr. Ich musste in den vergangenen Wochen einiges nacharbeiten und habe mich richtig reingehangen. Jetzt ist es mein Ziel, dauerhaft wieder dabei zu sein und mir wieder Einsatzminuten in der Bundesliga zu erkämpfen, vielleicht klappt‘s ja schon morgen", so Hartherz.

Ebenfalls wieder im Kader war Lukas Schmitz, der sich in dieser Woche mit Fieber zwischenzeitlich abmelden musste. Jetzt zeigte er sich wieder einsatzbereit und Cheftrainer Thomas Schaaf gab grünes Licht für den Kader. „Lukas hat gestern schon mittrainiert, alles mitgemacht, heute hatte er mit dem normalen Programm keine Probleme. Er ist dabei", so Schaaf, der auch die Nominierung für Florian Hartherz als Bestätigung für den Verteidiger sieht. „Er hat in den letzten Wochen wieder den Anschluss geschafft", analysierte der Bremer Coach.

Folgende 18 Spieler nominierte Thomas Schaaf für die Partie gegen Fortuna Düsseldorf: Mielitz, Wolf, Hartherz, Elia, Schmitz, Füllkrug, Hunt, Lukimya, Junuzovic, Gebre Selassie, Prödl, Petersen, De Bruyne, Sokratis, Ignjovski, Ekici, Akpala, Arnautovic.

von Michael Rudolph