Ignjovski und Akpala endgültig zurück

Aleksandar Ignjovski konnte wie auch Joseph Akpala am Dienstag wieder mit der Mannschaft trainieren.
Profis
Dienstag, 23.04.2013 // 16:38 Uhr

Das ging schneller als erwartet: Joseph Akpala ist einen Tag nach seiner ersten individuellen Einheit an der Weser wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. „Ich fühle mich so gut, dass es heute doch schon fürs Teamtraining gereicht hat. Vielleicht kann ich sogar noch in dieser Saison wieder für Werder spielen", hoffte der 26-Jährige bei seiner Rückkehr am Dienstag.

Ebenfalls wieder mittendrin war Aleksandar Ignjovski, der seine Ankündigung am Vortag („Morgen bin ich wieder dabei") in die Tat umsetzte. Zuletzt hatte der serbische Auswahlakteur aufgrund einer Oberschenkelverhärtung eine kurze Trainingspause einlegen müssen.

Mit einer „leichten" Oberschenkelverhärtung verabschiedete sich dagegen Mehmet Ekici von Trainingsbetrieb am Dienstag. Allerdings wird sich seine Rückkehr nicht allzu lange hinziehen. Noch in dieser Woche erwartet der Bremer Trainerstab Ekici zurück.