Die Statistik: Jung gegen Alt im Weser-Stadion

Adam Szalai traf in dieser Saison schon fünf Mal für den FSV Mainz 05 und auch beim letzten Gastspiel der Mainzer in Bremen war der Ungar als Torschütze erfolgreich.
Profis
Donnerstag, 01.11.2012 // 15:45 Uhr

Am Sonntag, 04.11.2012, um 17.30 Uhr, kommt es im Bremer Weser-Stadion zum erst 13. Aufeinandertreffen zwischen dem SV Werder Bremen und dem FSV Mainz 05 in der Bundesligageschichte. Werder-Coach Thomas Schaaf, der seit 1999 als Cheftrainer der Grün-Weißen auf der Bank sitzt, erlebte alle zwölf bisherigen Begegnungen gegen die Mainzer in Fußball-Oberhaus mit. Der 51-Jährige hat dabei eine überaus positive Bilanz vorzuweisen: Sieben Siege und zwei Unentschieden stehen nur drei Pleiten gegenüber. Am Wochenende will Schaaf mit seiner Mannschaft ein weiteres positives Resultat der Statistik hinzufügen.

Alles Wissenswerte aus der Welt der Zahlen, Daten und Fakten hat WERDER.DE für Sie zusammengefasst.

Wussten Sie schon, ...

..., dass der SV Werder nur zwei der letzten elf Bundesligapartien gegen Mainz verloren hat? Die Grün-Weißen holten sieben Siege und zwei Remis. Die beiden Niederlagen waren allerdings die letzten beiden Heimspiele, die mit 0:2 und 0:3 verloren gingen.

..., dass ausgerechnet diese zwei Erfolge im Bremer Weser-Stadion die einzigen Mainzer Siege in den letzten 21 Liga-Auswärtspartien waren? Der selbsternannte „Karnevalsverein" holte auf fremden Plätzen aus diesen Begegnungen aber immerhin elf Unentschieden.

..., dass Werder am Sonntag das 2800. Bundesligator erzielen könnte? Das Team von Thomas Schaaf steht aktuell bei 2799 Treffern und könnte mit einem Tor gegen Mainz als erstes Team nach Rekordmeister Bayern München diese Marke knacken.

..., dass der FSV seit vier Ligaspielen ungeschlagen ist? Das Tuchel-Team holte zuletzt drei Siege und ein Remis. Das gab es zuletzt vom 30. bis 33. Spieltag der Vorsaison. Mit zehn Punkten und +6 Toren ist Mainz die beste Bundesligamannschaft aus den letzten vier Spieltagen.

..., dass beim Duell im Weser-Stadion der im Schnitt älteste Kader (Mainz mit 26.9 Jahren) dem jüngsten der Liga (Bremen mit 23.1 Jahren) gegenüberstehen wird? Gegen Hoffenheim lief zum zweiten Mal in Serie eine Mainzer Startformation auf, die im Durchschnitt älter als 29 Jahre alt war. Fünf der acht ältesten Mainzer Startformationen in der BL-Geschichte der Rheinhessen liefen 2012/13 auf.

..., dass die Gäste in dieser Spielzeit besonders nervenstark sind? Gab Mainz mit 28 Zählern aus 20 Begegnungen in der Vorsaison noch die meisten Punkte nach Führung ab, waren es 2012/13 erst zwei Pünktchen in fünf Spielen.

..., dass am Sonntagabend mit Ivan Klasnic ein Double-Gewinner von 2004 an die Weser zurückkehrt? Der Kroate spielte von 2001 bis 2008 beim SVW und erzielte in 151 Bundesligaspielen 49 Tore. Gemeinsam mit Angriffspartner Miroslav Klose bildete der Neu-Mainzer den gefürchteten Bremer „K + K-Sturm".

..., dass Mainz-Stürmer Adam Szalai beim 3:0-Sieg gegen Hoffenheim am vergangenen Spieltag alle drei Tore erzielte? Es war sein allererster Dreierpack im Fußball-Oberhaus. Überhaupt war es erst der zweite Dreifacherfolg eines Mainzer Spielers in der ersten Bundesliga. Der Ungar war darüber hinaus an sechs der letzten sieben Ligatreffer des FSV beteiligt. Fünfmal netzte Szalai ein, einmal legte der 24-Jährige auf.

..., dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 17.15 Uhr berichtet das CLUB MEDIA-Team mit dem Ticker aus dem Bremer Weser-Stadion und wird fortlaufend 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

..., dass am Sonntag erstmals ein Fan für den SV Werder Bremen twittern wird? Als Dank dafür, dass der offizielle Twitter-Kanal des Vereins die 50.000-Follower-Marke geknackt hat, darf die Twitter-Fanreporterin Johanna live von der Pressetribüne des Weser-Stadion in Echtzeit und in 140 Zeilen mit den Followern über den Spielverlauf und darüber hinaus zu diskutieren.

das CLUB MEDIA-Team ebenfalls via Facebook und Google+ berichten wird? Bei Facebook sowie Google+ erfährt der Fan als Erstes die Aufstellung und wird zusätzlich in der Halbzeitpause über den Spielzwischenstand informiert.

..., dass es zum Aufeinandertreffen mit Mainz 05 der HOL'AB! Heimspieltipp in die nächste Runde geht? Beim kostenlosen Online-Tippspiel kann auf der Werder App und auf der mobilen Internetseite von Werder Bremen fleißig getippt werden. Zu gewinnen gibt es wieder 5 von 500 Kisten HOL'AB! Getränke. Außerdem verlost HOL'AB! auch am Sonntag wieder zusätzlich eine exklusive Heimspiel-Tour im Original Hemelinger Bulli für 4 Personen - mit Freibier, Freikarten und vielem mehr. Einfach das richtige Ergebnis tippen und mit etwas Glück jede Menge gute Getränke gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel.

..., dass alle Werder-Fans die Chance haben, sich an dem Volkswagen Talk, der nach jedem Heimspiel im Anschluss an die Pressekonferenz im VIP-Club Ost stattfindet, zu beteiligen? Kurz nach Spielende können über den offiziellen Twitter-Account des SV Werder eigene Frage an den jeweiligen Talk-Gast gestellt werden. Die interessantesten Fragen finden dann den Weg in die Hände des Talkmasters Arnd Zeigler, der diese an den Spieler stellt. Mit Glück und Kreativität schafft es die Frage dann im Nachgang an den Talk auf die Facebook-Seite der Grün-Weißen. Die Fans, die jetzt schon wissen, welchem Spieler sie welche Frage stellen wollen, können ab sofort eine E-Mail mit dem Betreff: Volkswagen Talk (inkl. Spielernamen, Frage und Anschrift) an folgende Adresse schicken: sponsoring@volkswagen.de.

..., dass es für das Heimspiel gegen Mainz noch Tickets zu kaufen gibt? Einfach hier online Restkarten zur Partie am Sonntag, 17.30 Uhr, sichern. Außerdem gibt es zum letzten Tag des Freimarkts noch ein besonderes Ticket-Angebot: Das Familien-Paket. Im West-Oberrang erhält jeder Vollzahler, der ein Ticket für 38,00 Euro kauft, zwei weitere Tickets für Fans im Alter bis zu 14 Jahren kostenlos dazu.

Zusammengestellt von OPTA