Kevin De Bruyne führt Belgien mit zwei Torvorlagen zum Sieg

Waren die Matchwinner auf belgischer Seite im Spiel gegen die USA: Kevin De Bruyne und Christian Benteke.
Profis
Donnerstag, 30.05.2013 // 23:06 Uhr

Neben der deutschen Nationalmannschaft um Aaron Hunt war ein weiterer Werderaner am gestrigen Mittwoch, 29.05.2013, in den USA im Länderspieleinsatz. Gegen die Hausherren um Trainer Jürgen Klinsmann gelang den Belgiern ein beeindruckender Sieg. Nicht zuletzt Werders Kevin De Bruyne, der knapp 70 Minuten zum Einsatz kam, hatte seinen Anteil am 4:2-Erfolg gegen die Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten.

In Cleveland brachte Kevin Mirallas die Gäste zunächst früh in Führung (7.), die Geoff Cameron in der 23. Minute aber noch ausgleichen konnte. Christian Benteke (56., 72.) und Marouane Fellaini (64.) stellten die Weichen in der zweiten Halbzeit aber deutlich auf Sieg. De Bruyne glänzte dabei als Vorlagengeber und bereitete das 2:1 und 3:1 für den deutschen Nachbarstaat vor. Clint Dempsey konnte per verwandeltem Handelfmeter (80.) nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Während die USA die Generalprobe für den Test gegen Deutschland am kommenden Sonntag, 02.06.2013, verpatzten, gehen die Belgier mit Selbstvertrauen in das anstehende WM-Qualifikationsspiel gegen Serbien in Brüssel. Am Freitag, 07.06.2013, treffen damit Bremens Aleksandar Ignjovski und Kevin De Bruyne im direkten Duell aufeinander. Während Belgien mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung Brasilien machen kann, könnte eine Niederlage der Serbier bereits das rechnerische und damit frühzeitige Aus bedeuten.

von Marcel Schmidt