Dauerkartenverkauf startet

Alle aktuellen Dauerkartenbesitzer können ihr Vorkaufsrecht bis zum 14. Juni 2013 nutzen.
Profis
Montag, 03.06.2013 // 11:45 Uhr

„Wir haben unser Versprechen aus dem Jahr 2010 gehalten und die Dauerkartenpreise drei Jahre lang auf demselben Niveau gehalten. Aber auch wir müssen auf gestiegene Kosten reagieren", erklärte die Geschäftsführung der Grün-Weißen am Montag. So verteuert sich unter anderem die von Werder Bremen zu entrichtende Pauschale für die freie Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln (VBN), die in den Tickets enthalten ist.

Der Dauerkartenverkauf beim SV Werder Bremen hat am heutigen Montag begonnen. Der Verein wird die Dauerkartenpreise für die kommende Saison 2013/2014 dabei leicht anheben, je nach Kategorie zwischen 4% und 7%, im Schnitt um ca. 5%. Ausgenommen davon bleiben die ca. 7.000 Stehplatz- Saisontickets in der Ostkurve. Der Preis beträgt unverändert 170 €, also 10 € pro Bundesligaspiel.

Auch nach der moderaten Preiserhöhung liegen die Dauerkartenpreise des SV Werder Bremen im unteren Mittelfeld der Bundesliga. Die Geschäftsführung: „Unsere Dauerkarte ist nach wie vor ein sehr attraktives Angebot. Je nach Platzkategorie sparen Werderfans damit zwischen 26% und 43% im Vergleich zum Kauf von 17 Einzelkarten."

Das vom SV Werder Bremen zur Verfügung gestellte Dauerkartenkontingent von 25.000 Plätzen war in den vergangenen Jahren stets ausverkauft. Für die kommende Saison wird ab Dienstag, 4. Juni, eine neue Warteliste eingerichtet, in die sich Interessenten eintragen können, um sich für die Vergabe von frei werdenden Plätzen registrieren zu lassen. Die bisherigen Dauerkartenbesitzer wurden am heutigen Montag angeschrieben und können ihr Vorkaufsrecht bis zum Freitag, 14.06.2013, nutzen.