Pavlovic und Yildirim mit Kaderdebüt - Füllkrug fällt aus

Schafften es in den 18-Mann-Kader des SV Werder für das Dortmund-Spiel: Mateo Pavlovic und Özkan Yildirim.
Profis
Freitag, 18.01.2013 // 17:11 Uhr

Mateo Pavlovic und Özkan Yildirim stehen zum Rückrundenstart erstmals in einem Pflichtspiel im Kader der Grün-Weißen. Cheftrainer Thomas Schaaf nominierte den kroatischen Winter-Neuzugang ...

Mateo Pavlovic und Özkan Yildirim stehen zum Rückrundenstart erstmals in einem Pflichtspiel im Kader der Grün-Weißen. Cheftrainer Thomas Schaaf nominierte den kroatischen Winter-Neuzugang und U23-Talent Yildirim für die Partie gegen Borussia Dortmund am Samstag, 18.30 Uhr (ab 18.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE).

Yildirim, der insgesamt fast 14 Monate aufgrund von Verletzungen ausfiel, freute sich über die Nominierung in den Kader. „Ich bin sehr froh, dass es nach dieser langwierigen Verletzungszeit so gut und schnell geklappt hat. Ich freue mich auf das morgige Spiel. Am Ziel bin ich aber noch nicht, schließlich möchte ich irgendwann in der Bundesliga auflaufen", sagte der 19-Jährige im Anschluss an die Einheit am Freitagnachmittag.

Nicht zum Einsatz kommen wird dagegen Niclas Füllkrug, der seit der Trainingseinheit am Donnerstag über Knieprobleme klagt. „Er hat gestern Schmerzen bekommen und wird uns vermutlich für ein paar Tage nicht zur Verfügung stehen", erklärte Schaaf, der neben Füllkrug auch auf Marko Arnautovic verzichten muss. Der Österreicher ist aufgrund seiner fünften gelben Karten gegen die Borussen gesperrt.

Nach drei Erfolgen aus vier Testbegegnungen geht es für den SV Werder gegen Meister BVB um die ersten Bundesliga-Zähler im neuen Jahr. „Die Siege aus der Vorbereitung geben Selbstvertrauen und Sicherheit. Testspiele sind aber auch so eine Sache - man weiß nie genau, wie es letztendlich im Wettkampf aussieht. Das werden wir erst morgen Abend erleben. Ich hoffe, dass wir die guten Eindrücke aus der Vorbereitung festigen können und mit einem guten Ergebnis paaren können", so der Bremer Cheftrainer.

Diese 18 Akteure stehen im Kader für Pflichtspielauftakt gegen Borussia Dortmund:

Mielitz, Strebinger - Pavlovic, Lukimya, De Bruyne, Fritz, Ekici, Elia, Schmitz, Hunt, Prödl, Junuzovic, Ignjovski, Akpala, Sokratis, Gebre Selassie, Petersen, Yildirim.

von Yannik Cischinsky