Folgt der achte Sieg aus den letzten neun Duellen?

Naldo, Pizarro und Co. sind statistisch gesehen gegen die Herthaner im Vorteil.
Profis
Freitag, 23.09.2011 // 17:54 Uhr

Wenn der SV Werder am kommenden Sonntag, 25.09.2011, um 17.30 Uhr, im heimischen Weser-Stadion auf Hertha BSC trifft, spricht zumindest die Statistik eine klare Sprache. So fügten die Grün-Weißen ...

Wenn der SV Werder am kommenden Sonntag, 25.09.2011, um 17.30 Uhr, im heimischen Weser-Stadion auf Hertha BSC trifft, spricht zumindest die Statistik eine klare Sprache. So fügten die Grün-Weißen  dem Aufsteiger die meisten Niederlagen in der Historie der Bundesliga zu (30). Zudem gewannen die Werderaner sieben der letzten acht Duelle gegen die Berliner.

Alles Wissenswerte und Interessante zu dieser Begegnung hat WERDER.DE für Sie zusammengefasst.

Wussten Sie schon, ...

..., dass Bremen sieben der letzten acht Spiele gegen die Hertha gewann? Herthas letzter Sieg an der Weser war ein 3:0-Erfolg am 11.03.2006.

..., dass Hertha gegen Werder bereits 30 Bundesliga-Niederlagen kassierte? Damit verloren die Berliner gegen den SVW mehr als gegen jedes andere Team - selbst gegen die Bayern setzte es für die Berliner „nur" 29 Pleiten.

..., dass Werder mit 13 Punkte aus sechs Spielen den besten Saisonstart seit sechs Jahren feierte? In der Saison 2005/06 waren es ebenfalls 13 Zähler und am Saisonende Platz zwei.

..., dass der SVW seit vier Spielen unbesiegt ist? Drei Siege und ein Remis fuhren die Bremer dabei ein. Die Hertha ist bereits seit fünf Partien (2 Siege, 3 Remis) ungeschlagene - geteilter Ligahöchstwert zusammen mit den Bayern.

..., dass die Berliner auswärts im Kalenderjahr 2011 noch unbesiegt sind? Die letzte Auswärtsniederlage gab es im Dezember 2010 (0:1 bei 1860 München). Verliert die Hertha auch in Bremen nicht, wäre zudem der Vereinsrekord aus dem Jahre 1999 (8 BL-Auswärtsspiele in Folge ohne Niederlage) eingestellt.

..., dass 7 von 8 Hertha-Toren in Hälfte 2 fielen? Das früheste Saisontor erzielten die Berliner in der 43. Minute.

..., dass 5 von Herthas 7 Gegentreffern nach Standards fielen? Das ist ligaweit der höchste Anteil.

..., dass Claudio Pizarro an den letzten 4 SVW-Toren direkt beteiligt (2 Tore, 2 Assists) war? Bei der Hertha machte Pizarro dazu am 28.08.1999 sein allererstes Bundesliga-Spiel (Endstand: 1:1).

..., dass Peter Niemeyer (2007 bis 2010 in Bremen) 2009 mit Bremen den DFB-Pokal holte? Ein Telefoninterview mit seinem Kumpel Sebastian Prödl gibt es übrigens hier zu lesen. 

..., dass der Schiedsrichter der Partie Dr. Felix Brych ist? Der aus München stammende Jurist ist seit 1999 DFB-Schiedsrichter und war ab 2004 in bisher 129 Spielen in der Bundesliga verantwortlich. Er wird an den Seitenlinien von Jan-Hendrik Salver (Stuttgart) und Marco Achmüller (Bad Füssing) assistiert. Vierter Offizieller ist Thomas Metzen (Mechernich).

..., dass das Spiel auch im Live-Ticker auf WERDER.DE oder auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 17.15 Uhr berichtet das WERDER.DE-Team live aus dem Weser-Stadion.

Zusammengestellt von OPTA.