Die Statistik: Kann Werder die Tordifferenz von +44 ausbauen?

Ein gutes Omen? Philipp Bargfrede trägt beim SV Werder die Rückennummer 44.
Profis
Freitag, 09.03.2012 // 10:43 Uhr

Fakten, Fakten, Fakten - Auch zur Partie gegen Hannover 96 sind die Statistikbücher wieder gut gefüllt. So konnten die Werderaner seit drei Begegnungen gegen die Niedersachsen keinen ...

Fakten, Fakten, Fakten - Auch zur Partie gegen Hannover 96 sind die Statistikbücher wieder gut gefüllt. So konnten die Werderaner seit drei Begegnungen gegen die Niedersachsen keinen Sieg verbuchen, verloren aber bisher nur ein einziges Bundesliga-Heimspiel gegen 96.  Auch die Tordifferenz von +44 kann sich dabei sehen lassen.

Alles weitere Wissenswerte und Interessante zum Duell gegen die 96er, das am kommenden Sonntag, 11.03.2012, um 15.30 Uhr angepfiffen wird, hat WERDER.DE für Sie zusammengefasst.

Wussten Sie schon, ...

..., dass Werder in der Hinrunde gegen Hannover 96 aufgrund eines Dreierpacks von Mohammed Abdellaoue mit 2:3 verlor? Marko Arnautovic flog in dieser Partie vom Platz. Der Österreicher wird auch im Rückspiel fehlen. Ein Innenbandriss verhindert seinen Einsatz (siehe News). Bei 96 ist Abdellaoue wegen einer Grippe fraglich.

..., dass Hannover seit 3 Nordderbys gegen Werder ungeschlagen (2 Siege, 1 Remis) ist? Das gab es in der BL zuletzt von April 1974 bis Mai 1976 (3 Remis in Folge). 4 Derbys in Folge ohne Werder-Sieg gab es im Oberhaus noch nie.

..., dass die "Roten" insgesamt aber nur 1 der 23 BL-Auswärtsspiele in Bremen gewinnen (15 Niederlagen, 7 Remis) konnten? Im März 2003 mit 2:1.

..., dass die Werderaner gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten solch eine gute Tordifferenz wie gegen Hannover haben? Oder es mit der Rückennummer von Philipp Bargfrede auszudrücken: +44.

..., dass Werder 7 der ersten 8 Heimspiele der Saison (1 Niederlage) gewann, aber aktuell seit 3 Partien im Weserstadion sieglos (2 Remis, 1 Niederlage) ist?

..., dass die Niedersachsen erst 1 BL-Spiel nach einem Europa-League-Auftritt unter der Woche (4 Siege, 5 Remis) verloren? Den letzten mit 1:3 in Dortmund.

..., dass beim SVW die Moral stimmt? Bremen holte die meisten Punkte nach Rückstand (17) und gewann auch die meisten Spiele nach Rückstand (5).

..., dass Hannover 16 seiner 30 Saisontore nach einem ruhenden Ball (53.3% - höchster Anteil ligaweit) schoss? 5 der letzten 7 Treffer fielen auf diese Art und Weise.

..., dass Thomas Schaaf in seiner Trainerkarriere im Schnitt 1.69 Punkte holte? Das ist Bestwert unter allen aktuellen Trainern. Auf Platz 2 folgen Mirko Slomka und Jupp Heynckes mit je 1.68 Zählern.

..., dass Claudio Pizarro an 21 der 37 Bremer Saisontore direkt beteiligt (57%) war? Der Peruaner traf in 5 BL-Spielen im Bremer Trikot gegen Hannover 5 Mal. 

..., dass der Schiedsrichter der Partie Christian Dingert ist? Der in Thallichtenberg geborene Diplom-Verwaltungswirt ist seit 2002 DFB-Schiedsrichter und pfeift seit 2010 in der Bundesliga. Er war seither in 16 Partien in Deutschlands höchster Spielklasse verantwortlich und leitete dabei einmal eine Begegnung der Grün-Weißen (2:3 gegen Nürnberg am 30.10.2010). Der 31-Jährige wird an den Seitenlinien von Sönke Glindemann (Erftstadt) und Frederick Assmuth (Köln) assistiert. Vierter Offizieller ist Thomas Metzen (Mechernich).

..., dass das Weser-Stadion bis auf den letzten Platz ausverkauft ist? Weder die Heim- noch die Gästekasse wird folglich geöffnet sein.

..., dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE oder auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das WERDER.DE-Team live aus dem Weser-Stadion.

Zusammengestellt von OPTA.