Löw fällt Wiese-Entscheidung am Montagabend

Gefrager Mann: Tim Wiese erfüllte zwei Tage vor dem Länderspiel gegen Frankreich einige Autogrammwünsche (Bild: NPH).
Profis
Montag, 27.02.2012 // 16:11 Uhr

Ganz Bremen drückt Torhüter Tim Wiese die Daumen für einen Länderspiel-Einsatz im Weser-Stadion. Ganz vorn dabei Klaus Allofs: "Wir hoffen nicht nur auf ein paar Einsatzminuten, sondern dass er 90 Minuten spielen wird. Wenn er hier in seinem eigenen Stadion auflaufen könnte. Das wäre doch toll."

Doch Tim Wiese musste sich trotz großer Hoffnungen in den letzten Wochen gedulden. "Ich habe keine Garantien vom Bundestrainer bekommen, aber ich sehe dennoch Chancen auf dem Platz zu stehen. Hier im eigenen Stadion mein nächstes Länderspiel zu bestreiten, wäre natürlich großartig", beteuerte Tim Wiese noch einmal.

Der erste Tag bei der Nationalmannschaft brachte für den Werder-Rückhalt jedoch noch keine Klarheit. Auf dem Programm stand für ihn am Vormittag ein Fahrtraining beim Automobil-Sponsor der deutschen Nationalmannschaft in Bremen-Vahr. Während Wiese mit den Teamkollegen Dennis Aogo, Benedikt Höwedes und Simon Rolfes über regennasse Testrecke und Offroad durch das Gelände flitzte, machte der Bundestrainer auf der zeitgleich laufenden Pressekonferenz deutlich, dass die Entscheidung voraussichtlich erst am Montagabend fällt. "Ich werde mit Torwarttrainer Andi Köpke heute in aller Ruhe eine Bestandaufnahme machen. Ich bin mir aber sicher, dass wir danach dann auch eine Entscheidung gefällt haben. Ob das dann heißt, dass die beiden Keeper jeweils 45 Minuten spielen oder einer das komplette Spiel im Tor steht, wird sich dann zeigen."

Egal, wie die Entscheidung ausfällt. Tim Wieses Chancen auf eine Teilnahme bei der Europameisterschaft im Sommer sind bestens. Bundestrainer Joachim Löw betonte am Nachmittag: "Er spielt seit Jahren sehr konstant mit großer Zuverlässigkeit. Die jungen Torhüter wie ter Stegen oder Leno haben eine etwas andere Spielweise, agieren weiter weg von der Torlinie und damit auch mit etwas mehr Risiko, aber Tim ist schon viele Jahre sehr, sehr fest bei uns und dabei in unserer Bewertung auch sehr, sehr gut weggekommen."

Nach seinem Sponsorentermin wurde Tim Wiese gemeinsam mit den Teamkollegen wieder zurück ins Parkhotel chauffiert. Dort erwartet ihn ein spannender Abend.

von Michael Rudolph