Werderaner machen sich auf den Weg zur EM

Das erste Training nach der Saison fand ohne Sebastian Boenisch und Tim Wiese statt. Die Nationalspieler machen sich auf den Weg zur EM.
Profis
Montag, 07.05.2012 // 18:11 Uhr

Die in Bremen gebliebenen Profis trainierten in zwei Gruppen: Während ein Großteil der Mannschaft bei winterlichen Temperaturen auf dem Trainingsplatz ein Übungsspiel absolvierte, stand bei Naldo, Pizarro, Prödl und Co. Krafttraining und Massage auf dem Programm. Zlatko Junuzovic, der im Spiel gegen Schalke 04 in der 36. Minute verletzungsbedingt vom Platz musste, fehlte hingegen komplett. "Ich habe mir in dem Spiel eine Kapselverletzung zugezogen", so der Österreicher. "Schwerwiegend ist es aber nicht."

Beim ersten Training nach der Bundesliga-Saison 2011/12 wurde deutlich, dass sich die Reihen bei Werder langsam lichten. Sebastian Boenisch war am Montagvormittag bereits für seinen Einsatz in der polnischen Nationalmannschaft freigestellt, Tim Wiese wurde am Mittag von Jogi Löw in den vorläufigen Kader des deutschen Nationalteams berufen und hat Bremen ebenfalls frühzeitig verlassen. Verteidiger Sokratis trainierte noch mit einem Großteil der Mannschaft, wird aber in den kommenden Tagen zum griechischen Nationalteam aufbrechen.

Von den zukünftigen Abgängen, deren Verträge zum 30. Juni auslaufen, stehen Werder für die kommenden Testspiele in jedem Fall Markus Rosenberg und Tim Borowski zur Verfügung. Vor dem ersten Test bei Carl-Zeiss Jena (Mittwoch, 09.05.2012) werden die Profis am Dienstagvormittag aber noch einen Laktattest absolvieren. Dann sind wohl auch "Piza", Naldo und Prödl wieder dabei.