Käpt`n Piza setzt Kurs auf Brasilien 2014

Das Bundesliga-Trio Paolo Guerrero, Claudio Pizarro und Jefferson Farfan (v.l.n.r.) jubeln über den Auftaktsieg.
Profis
Samstag, 08.10.2011 // 14:41 Uhr

In der Bundesliga kämpfen sie gegeneinander um die Nummer eins im Norden. Für die peruanische Nationalmannschaft gehen sie Seite an Seite auf Punktejagd für ihren großen Traum, die WM-Teilnahme 2014 in Brasilien.

Jetzt haben Werders Topstürmer Claudio Pizarro und Hamburgs Paolo Guerrero gemeinsam mit ihrem Bundesliga-Kollegen Jefferson Farfan einen Traumstart in die WM-Qualifikation Südamerikas hingelegt. Im Heimspiel gegen Paraguay siegten die Peruaner in der Nacht zum Samstag in der Hauptstadt Lima mit 2:0. Beide Treffer für die Peruaner, die vom Werder-Routinier als Kapitän angeführt werden, erzielte Paolo Guerrero (46./73.). Der ehemalige Werder-Profi, Nelson Valdez, saß bei Paraguay nur auf der Bank.

„Das war ein ganz wichtiger Sieg für uns, um unser Ziel zu erreichen, in Brasilien dabei zu sein. Wir waren im Sommer bei der Copa America trotz meiner Verletzung das Überraschungsteam, jetzt wollen wir zeigen, dass es kein Zufall war. Das Turnier im Sommer hat diese junge Mannschaft sehr motiviert", sagte Claudio Pizarro.

Die nächste Partie der Peruaner wird ein echter Härtetest, dann muss Käpt`n Piza sein Team gegen Chile auf WM-Kurs halten. Das Spiel steigt in der Nacht zum Mittwoch, um 0.45 Uhr (Bremer Zeit).
In Südamerika werden vier direkte WM-Startplätze sowie ein Relegationsplatz unter neun Teams ausgespielt. Brasilien ist als Gastgeber automatisch qualifiziert und nimmt nicht an dieser Runde teil. Die verbliebenen Mitgliedsverbände in Südamerika spielen in Hin- und Rückspiel zwischen Oktober 2011 und September 2013 jeweils zweimal gegeneinander.