"Mittelkreis"-Talk bis Saisonende im WERDER.TV-Abo enthalten

Bietet bis Anfang Mai 2012 weiterhein die einstündige "Spielzeit" Mittelkreis im WERDER.TV-Abo an: heimatLIVE.
Profis
Donnerstag, 03.11.2011 // 10:47 Uhr

WERDER.TV-Abonnenten dürfen sich freuen. Für sie wird die Sendung "Mittelkreis - der Werder Bremen Talk" bis zum Ende der laufenden Saison über die volle einstündige "Spielzeit" bei WERDER.TV zu sehen ...

WERDER.TV-Abonnenten dürfen sich freuen. Für sie wird die Sendung "Mittelkreis - der Werder Bremen Talk" bis zum Ende der laufenden Saison über die volle einstündige "Spielzeit" bei WERDER.TV zu sehen sein.

Der prominent besetzte Werder-Talk wird seit Februar 2011 mit Unterstützung von Werder Bremen produziert. Der bekannte Gastgeber Lou Richter hat regelmäßig eine hochkarätig besetzte Runde versammelt, die am Sonntag nach einem Heimspiel über den Fußball-Gott, Werder und die Welt fachsimpelt.

Nicht nur aktuelle Werder-Profis wie Clemens Fritz, Aaron Hunt, Lukas Schmitz oder Sebastian Prödl gaben sich bereits die Ehre, Geschäftsführer Klaus Allofs war bereits zwei Mal zu Gast und sinnierte mit Werder-Legenden wie Valerien Ismael, Marco Bode, Didi Beiersdorfer, Dieter Eilts, Dieter Burdenski und Frank Neubarth über das Fußball-Geschäft. Auflockerung und Bereicherung bieten aber auch die Ehrengäste außerhalb der Werder-Welt. Fußball-Fans wie Wigald Boning, Reiner Calmund oder Sänger Johannes Strate ließen schon ihr Fachwissen während der unterhaltsamen 60 Minuten aufblitzen.

"Für unsere Abonnenten ist es ein toller Service, den heimatLIVE ab sofort ermöglicht. Dieses Format macht das Angebot von WERDER.TV noch attraktiver", freut sich Mediendirektor Tino Polster.

"Mittelkreis - der Werder-Talk" ist jedoch nicht das einzige Programmangebot, das heimatLIVE seinen Zuschauern bietet. So bietet der Sender neben vielen aktuellen Meldungen und Berichten in den Nachrichten- und Magazinformaten auch die interaktive Show "1:1 - die Werder Bremen Fansendung", in der Fans ihre Fragen an Trainer und Spieler stellen können.

Ausgestrahlt wird das Programm bei den drei Sendern der ‚heimatLIVE'-Gruppe: ‚heimatLIVE' Ostfriesland, ‚heimatLIVE' Oldenburger Münsterland und ‚heimatLIVE' Niederelbe. Sehen können die Sender alle EWE TEL-Kunden, die über einen DSL-Anschluss mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von mindestens 2Mbit verfügen. Dazu auch Kunden mit einem entsprechenden DSL-Anschluss von nordcom, osnatel und Teleos, die den Online-TV-Kanal von EWE TEL nutzen.

Programmvielfalt und Regionalität stehen für die Macher des Senders ganz oben auf der Agenda. heimatLIVE filmt vor Ort und zeigt, was in der Region passiert. Wissenswertes vom Tage, der Sieg des lokalen Sportvereins, der Tipp für neue Restaurants ‚um die Ecke' und natürlich das tägliche Wetter. All das gibt es bei ‚heimatHEUTE', der tagesaktuell produzierten Stunde. Diese wird an jedem Werktag ab 17 Uhr im Stundenrhythmus ausgestrahlt und bei Bedarf aktualisiert.