Das Sprunggelenk macht "Piza" Probleme, Marin mit Oberschenkelzerrung

Ein Tor und ein Assist: Claudio Pizarro zeigte sich gegen Hannover gewohnt stark, musste am Montag aber kürzer treten.
Profis
Montag, 12.03.2012 // 13:26 Uhr

Ebenso wie Claudio Pizarro konnten auch Francois Affolter (krank), Zlatko Junuzovic (Blessur), Florian Hartherz (Schule) sowie Marko Marin am Montagmorgen nicht aktiv auf dem Platz dabei sein. Marin fasste sich in den Anfangsminuten gegen 96 nach einem Sprint an der Außenlinie direkt an den Oberschenkel, musste in der 18. Minute vom Feld genommen werden.

Claudio Pizarro hatte am gestrigen Sonntag gegen Hannover mal wieder maßgeblichen Anteil am 3:0-Sieg. Erst steuerte Werders Peruaner den Treffer zur wichtigen 1:0-Führung bei, dann legte er Markus Rosenbergs Tor zum 3:0 auf. Doch als die Grün-Weißen am Tag nach ihrem Erfolg im „kleinen" Derby zum Auslaufen das Bremer Grün betraten, fehlte „Piza". „Schwierigkeiten im Sprunggelenk" ließen laut Cheftrainer Thomas Schaaf einen „Einsatz" auf dem Trainingsgelände nicht zu.

„Es ist zum Glück kein Faserriss. Ob es für Dortmund schon reichen wird, kann ich nicht sagen", bestätigte der 22-Jährige am Montag, dass er eine Oberschenkelzerrung davongetragen hat. „Als ich die Situation zu diesem frühen Zeitpunkt gesehen habe, habe ich damit gerechnet, dass einiges kaputt ist. Das hat sich zum Glück nicht bestätigt. Ich hoffe, dass er nicht so lange ausfallen wird", äußert sich Werder-Coach Schaaf zur Verletzung seines kleinen Mittelfelddribblers, für den Mehmet Ekici in die Partie kam. Mit zwei Assists sorgte der türkische Nationalspieler für positive Schlagzeilen. „Im Fußball sind Erfolgserlebnisse wichtig. Es ist gut für ‚Memo', dass er sich auszeichnen und so für weitere Aktionen Selbstvertrauen sammeln konnte. Er ist kalt hineingekommen, hat die Dinge aber sofort angenommen", freute sich Schaaf über die Leistung des 21-Jährigen.

 

Weitere News

Alle zusammen

16.07.2018 // Frauen

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal