Werder-Profis in Europa unterwegs

Im Länderspiel-Einsatz für die Türkei: Werders Mittelfeldmann Mehmet Ekici.
Profis
Montag, 08.08.2011 // 14:43 Uhr

Am Montag, 08.08.2011, schenkte Werders Cheftrainer Thomas Schaaf seinen Spielern nach dem 2:0-Erfolg gegen den 1.FC Kaiserslautern einen trainingsfreien Tag. Wenn der Übungsleiter am Dienstagmorgen, 10 Uhr, seine Mannschaft wieder auf dem Trainingsgelände am Weser-Stadion versammelt, wird ihm ein Kader in veränderter Form zur Verfügung stehen.

So sind sechs Akteure mit ihren Auswahlmannschaften in Europa unterwegs, wenn am kommenden Mittwoch einige Länderspiele auf dem internationalen Terminplan stehen. Dafür machten sich die grün-weißen Auswahlspieler zum Teil schon am vergangenen Sonntag auf den Weg zu ihren jeweiligen Nationalmannschaften.

Tim Wiese steht im deutschen Aufgebot für das Freundschaftsspiel gegen Brasilien in Stuttgart am Mittwoch, um 20.45 Uhr. Der gerade von einer Verletzung genesene Per Mertesacker wird im ersten Saison-Länderspiel gegen den WM-Gastgeber 2014 hingegen noch geschont. „Ich freue mich, dass er bei seinem Comeback nach der Verletzungspause gut gespielt hat. Es wäre aber zu früh, ihn nach einem Einsatz von 55 Minuten für die Begegnung mit Brasilien einzuladen. Im September soll er gegen Österreich und Polen wieder dabei sein", gab Nationalcoach Joachim Löw die Gründe über die Nicht-Nominierung des 75-maligen Nationalspielers am letzten Donnerstag, 04.08.2011, auf der Homepage des DFB bekannt.

Einer Einladung zu einem Lehrgang der U-20-Nationalmannschaft (Jahrgang 1992) sind dagegen Lennart Thy und Florian Trinks gefolgt. Im Rahmen dieses Lehrgangs bestreiten die deutschen Junioren am Mittwochvormittag, 11 Uhr, ein Trainingsspiel in Hennef gegen die U 21-Auswahl Luxemburgs. Bereits am Dienstagabend, 19 Uhr, testet Aleksandar Ignjovski mit der U 21-Nationalmannschaft Serbiens im Rahmen des "Walerij Lobanowskyj-Turniers"  in der Ukraine.

Vor seinem fünften Länderspiel-Einsatz für die Türkei steht Mehmet Ekici. Werders Neuzugang trifft mit der A-Nationalmannschaft am Mittwochabend, 20.30 Uhr, in Istanbul auf Estland.

Ebenfalls am Mittwochabend, allerdings 15 Minuten früher, wird Werders neuer Abwehrmann Sokratis mit der griechischen Nationalmannschaft ein Testmatch in Sarajevo gegen Bosnien-Herzegowina bestreiten.

Am Donnerstag werden die Spieler in Bremen zurückerwartet, woraufhin Thomas Schaaf wieder auf die Auswahlspieler zurückgreifen kann.