Aaron Hunt – einer von drei Auserwählten

War für das WERDER MAGAZIN auf dem Bremer Freimarkt unterwegs: Aaron Hunt.
Profis
Samstag, 05.11.2011 // 14:19 Uhr

Seit elf Jahren spielt Aaron Hunt beim SV Werder und ist damit einer der dienstältesten Spieler. Er weiß um seine wichtige Rolle im Team, übernimmt daher immer mehr Verantwortung ...

Seit elf Jahren spielt Aaron Hunt beim SV Werder und ist damit einer der dienstältesten Spieler. Er weiß um seine wichtige Rolle im Team, übernimmt daher immer mehr Verantwortung.

Einen Beleg dafür lieferte die 87. Minute des dritten Spieltages gegen den SC Freiburg. Nach einem Foul an Mehmet Ekici im Strafraum nahm sich der 25-jährige entschlossen die Kugel und verwandelte souverän zur 4:3-Führung. „Gegen Freiburg war für mich sofort klar, dass ich schieße. (...) Wir haben keinen festen Schützen. Der Trainer schreibt vor jedem Spiel drei Spieler an die Tafel. Ich bin einer davon. Und wer sich am besten fühl, der schießt." Damit belegte der zweifache deutsche Nationalspieler den Willen, die Vorgabe von Trainer Thomas Schaaf sowie Geschäftsführer („dass ich mehr Verantwortung übernehme") zu erfüllen. „Schließlich bin ich nicht mehr 18 oder 19 und auch nicht erst ein oder zwei Jahre bei Werder. (...) Es geht darum, dass ich mich überall in die Mannschaft einbringe, mit den anderen erfahrenen Spielern für die Neuen da bin, vermittele, wenn es Unstimmigkeiten gibt oder etwas nicht so läuft, wie wir es uns vorstellen. In dieser Rolle fühle ich mich sehr wohl." Verdammt wohl, wie er kürzlich mit dem 2:1-Traumtor in Augsburg unterstrich.

Das komplette Interview mit Aaron Hunt erscheint im neuen WERDER MAGAZIN pünktlich zum Heimspiel gegen den 1. FC Köln, am Samstag, 05.11.2011. Die 280. Ausgabe wird 1,50 Euro kosten und natürlich im Weser-Stadion, aber auch in den guten Zeitschriften-Läden der Region erhältlich sein.