Rasenwechsel im Weser-Stadion

Seit Montagmorgen wird der Rasen im Weser-Stadion ausgetauscht. Ende der Woche sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.
Profis
Montag, 31.01.2011 // 16:44 Uhr

Am Montagmorgen waren einige Bagger und Trekker in der Pauliner Marsch vorerst die Einzigen, die den Rasen umflügten. Während die Profis am Vormittag zunächst die Partie vom Wochenende zusammen mit dem Trainerteam ...

Am Montagmorgen waren einige Bagger und Trecker in der Pauliner Marsch vorerst die Einzigen, die den Rasen umpflügten. Während die Profis am Vormittag zunächst die Partie vom Wochenende zusammen mit dem Trainerteam in der Kabine analysierten, wurde im Weser-Stadion der durch Frost und Schnee in Mitleidenschaft gezogene Rasen nach elfmonatiger "Betriebsdauer" von schweren Maschinen abgetragen. Zum Heimspiel am 13.02.2011 gegen Hannover 96 werden die Mannschaften auf einem neuen "grünen Teppich" auflaufen können. Die Arbeiten sollen bis zum Ende der Woche abgeschlossen sein.

Über den Rasen des Trainingsgeländes hechtete derweil schon in den Morgenstunden Christian Vander. Der Torhüter absolvierte zusammen mit Torwarttrainer Michael Kraft eine intensive Trainingseinheit. Seit zwei Wochen ist der Keeper nach seiner hartnäckigen Schambeinentzündung wieder schmerzfrei. Eine Rückkehr des 25-Jährigen ins Mannschaftstraining rückt somit immer näher. "Im Moment kann ich jeden Tag ein bisschen mehr machen. Aber mit übertriebener Euphorie halte ich mich zurück, bevor ich richtig fit bin", sagte Vander, der bei jeder Einheit regelrecht "Glücksgefühle" verspürt.

Dominik Schmidt, der zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses ausgefallen war, absolvierte derweil am Mittag eine weitere Laufeinheit mit Fitnesstrainer Yann-Bejamin Kugel. Ganz soweit ist Marko Arnautovic nocht nicht. Der Österreicher hatte am Nachmittag einen weiteren Behandlungstermin nach seiner Schien- und Wadenbeinprellung aus der vergangenen Woche.

Aus der Partie gegen Bayern München sind derweil keine neuen Verletzungsfälle dazugekommen. Die 24-köpfige Werderaner Trainingsgruppe absolvierte inklusive der U23-Spieler Lennart Thy, Florian Trinks, Leon-Aderemi Balogun, Felix Kroos und Pascal Testroet am Nachmittag die erste Einheit der Woche. Morgen geht es dann um 10 Uhr weiter.