TL-Tagebuch 6: "Bazar Belek"

Befindet sich mit Fitnesstrainer Yann-Benjamin Kugel auf dem Rückweg nach Deutschland: Frank Baumann.
Profis
Sonntag, 09.01.2011 // 18:49 Uhr

Sonntag, 9. Januar 2010, 17.50 Uhr (Ortszeit), Belek

Am siebten Tag nach Trainingsstart gab es erstmals ein bisschen Ruhe für Spieler, Trainer und Betreuer. Der heutige Sonntagnachmittag ist frei. Einige nutzen die Zeit, um es sich im Wellnessbereich gut gehen zu lassen. Schwimmen, saunieren und auch gern genommen: Hamam, das türkische Bad, inklusive Hautpflege auf dem runden Stein. Andere haben sich zum Strand aufgemacht. Allerdings bewölkte es sich nach einem traumhaft schönen Tag gegen 15.30 Uhr.

Mittags hatten wir wieder Besuch von den Medien. Mit von der Partie das türkische Fernsehen TRT. Dieser Sender besitzt die Exklusivrechte für die Bundesliga in der Türkei. Hünkar Mutlu heißt der Presenter des Programms. Er war persönlich gekommen und verblüffte uns mit Detailwissen über Werder. So gab er freudig zum Besten, was Willi Lemke einst über Thomas Schaaf sagte, als der 1999 zum Cheftrainer erkoren wurde: „Thomas kennt sich bei Werder so gut aus, der weiß von jedem einzelnen Spieler das Rasierwasser."

Die Bundesliga ist laut Mutlu nach der englischen Premiere League zusammen mit der spanischen Liga am beliebtesten bei den Fußballfans in der Türkei. Und deshalb wollte Mutlu auch einem hartnäckigen Gerücht in den türkischen Medien auf den Grund gehen. Wird Werder den Spieler Ipek von Bursaspor verpflichten? „Nein", sagte Klaus Allofs, der ewig Geduldige, „da ist nun gar nichts dran!" „Und Marin zu Galatasaray?" Schon wieder eine Ente! Danach sprach KA noch auf türkisch den Satz „Die Bundesliga auf TRT" in die Kamera und als auch noch Per Mertesacker zum Interview erschien, waren alle zufrieden.

Diese Gerüchte. Dass es nicht noch viel mehr davon gibt, ist schon erstaunlich. Die Region um Belek mit den unzähligen Teams, die sich hier vorbereiten, wimmelt nur so von Beratern.
Beim gestrigen Spiel gegen Duisburg waren wieder einige dabei. Manche kennt man, andere erst dann, wenn sie ganz dezent nach einem Aufstellungsbogen fragen. Bazar Belek. Kontakte knüpfen mit den Managern der Klubs, Spieler anbieten, Wünsche abfragen, irgendwie ins Geschäft kommen. Hier ein Schweizer, da ein Engländer, der mal eben vorbeikommen möchte in unserem Hotel. Da heißt es auch mal Schranken setzen.

Verlassen hat uns heute Nachmittag bereits Frank Baumann. In einer guten Mission. Er begleitet Benjamin Kugel auf dem Heimflug nach Bremen. In der Heimat wird sich Benni noch einmal komplett durchchecken lassen. Wir wünschen uns alle, dass er schon bald wieder zum Team stößt. Und einen Sieg morgen im letzten Test gegen den türkischen Erstligisten Eskisehirspor wünschen wir uns auch. Um den guten Auftakt gegen Trabzonspor zu bestätigen und Selbstvertrauen für den Rückrundenauftakt mitzunehmen. Zu verfolgen ist diese Partie im Liveticker auf WERDER.DE und ab Montagabend nach 20 Uhr in einer ausfühlichen Zusammenfassung  bei WERDER.TV.