Die "richtigen Schlüsse" und eine Tafel Trost

Thomas Schaaf, Klaus Allofs und das Team haben die richtigen Schlüsse aus der Partie gegen Bayern München gezogen.
Profis
Sonntag, 30.01.2011 // 12:22 Uhr

Als die Spieler nach dem obligatorischen Auslaufen aus der Kabine kamen und in Richtung Parkplatz schlenderten, da fanden einige von ihnen eine ganz besondere Botschaft an ihren Autos vor. Ein paar Fans hatten am Sonntagmorgen, während die Mannschaft auf dem Platz stand, Leckereien an die Autos der Spieler geklemmt. „Trostschokolade" stand dort auf der Verpackung. Ein netter Aufmunterungsversuch der grün-weißen Anhängerschaft nach der 1:3-Niederlage vom Vortag gegen den FC Bayern München.

Während die Stammspieler auf dem Rasen ihre Runden drehten und der Rest des Teams eine etwas intensivere Trainingseinheit absolvierte, war auch Klaus Allofs am Morgen nach dem 20.Spieltag auf dem Trainingsgelände der Werderaner zugegen. Der Geschäftsführer unterhielt sich auf der Übungswiese mit Cheftrainer Thomas Schaaf einige Zeit über die verbesserte Leistung gegen den Rekordmeister. Beide blickten dabei zugleich aber auch auf die kommenden Aufgaben: „Ich denke wir haben die richtigen Schlüsse aus dieser Partie gezogen", sagte Klaus Allofs und forderte für die nächsten Wochen eine weitere Leistungssteigerung des Teams: „Wir müssen nun das Gute halten und uns noch weiter verbessern."

Auch Per Mertesacker, Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:0 für die Norddeutschen, äußerte sich zum Auftritt der Mannschaft, der man kämpferisch keinen Vorwurf machen konnte: „Derzeit machen wir aber eben noch gewisse Fehler, die dann eiskalt bestraft werden", so der Bremer Abwehrchef. Dass die Profis möglichst schnell über die Niederlage gegen die Münchner hinwegkommen, dafür sollten an diesem Tag die schokoladigen Trost-Tafeln der Fans zusätzlich helfen. Ab morgen wird der Blick aber wieder in Richtung 21. Spieltag gerichtet sein. Los geht die Vorbereitung darauf am Montag um 10 Uhr mit der ersten Trainingseinheit der neuen Woche.