Ein Experte für kleine Nordderbys - Dr.Felix Brych pfeift 96-Spiel

Dr. Felix Brych ist ein Experte in Sachen Nordduellen. In dieser Saison leitete er bereits zwei kleine Derbys der Grün-Weißen gegen Hannover 96 und den FC St.Pauli
Profis
Freitag, 11.02.2011 // 10:28 Uhr

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) hat für Werders Heimspiel am Sonntag, 13.02.2011, um 17.30 Uhr, gegen Hannover 96 einen echten Experten für kleine Derbys als Schiedsrichter ...

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) hat für Werders Heimspiel am Sonntag, 13.02.2011, um 17.30 Uhr, gegen Hannover 96 einen echten Experten für kleine Derbys als Schiedsrichter nominiert. Dr. Felix Brych wird die Partie der Bremer leiten. Der 35-jährige Unparteiische aus München war in dieser Saison bereits bei zwei Bremer Nordduellen der Mann an der Pfeife.

Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg aus Sicht der Grün-Weißen. Denn Brych leitete bereits das Hinspiel beider Teams in der AWD-Arena am 5. Spieltag. Damals musste Werder eine 1:4-Niederlage einstecken. Einige Wochen später pfiff der Jurist aus München auch das Heimspiel der Grün-Weißen gegen den FC St. Pauli, welches die Elf von Cheftrainer Thomas Schaaf mit 3:0 für sich entschied. Der mittlerweile für Besiktas Istanbul kickende Hugo Almeida schoss damals alle drei Tore und flog später mit Rot vom Platz. Auch beim legendären"Schneespiel" im DFB-Pokal 2005/06 am Millerntor gegen FC St.Pauli (Bremen verlor mit 1:3) war der 1,85 Meter große Unparteiische damals der Mann an der Pfeife.

Unter der Leitung von Dr. Felix Brych hat Werder indes noch kein einziges Bundesliga-Heimspiel verloren. In bisher fünf Begegnungen vor eigenem Publikum siegten die Bremer drei Mal, zwei Mal endete die Partie unentschieden.

Unterstützt wird FIFA-Schiedsrichter Brych am Wochenende von seinen Assistenten Dirk Margenberg (Wermelskirchen) und Marco Achmüller (Bad Füssing). Vierter Offizieller ist Daniel Siebert (Berlin).