Von Freitagsspielen und Negativrekorden - Die Fakten zum Spiel

Markus Pröll versteht die Welt nicht mehr. Im Hintergrund bejubeln Claudio Pizarro und Peter Niemeyer den 5:0-Erfolg der Werderaner in Frankfurt.
Profis
Freitag, 08.04.2011 // 09:52 Uhr

Der 29. Spieltag wird am Freitagabend in der Commerzbank-Arena eröffnet. Zum ersten Mal in dieser Saison mit Werder-Beteiligung. Das Flutlichtspiel der Schaaf-Elf bei Christoph Daums' neuem Club, der Eintracht, wird zum echten ...

Der 29. Spieltag wird am Freitagabend in der Commerzbank-Arena eröffnet. Zum ersten Mal in dieser Saison mit Werder-Beteiligung. Das Flutlichtspiel der Schaaf-Elf bei Christoph Daums' neuem Club, der Eintracht, wird zum echten Abstiegskrimi. Die Vorzeichen für Werder sind positiv - zumindest von der Bilanz. WERDER.DE hat in Zusammenarbeit mit OptaSportdaten die wichtigsten und diskussionsintensivsten Fakten rund um diese Partie herausgesucht. Viel Spaß damit! 

• Frankfurt gelangen 2010/11 erst elf Heimtore - der bisherige Vereins-Negativrekord der Hessen aus der Saison 1988/89 (17) droht in dieser Saison geknackt zu werden!

• Werder gewann 38 der 83 Bundesligaspiele gegen Frankfurt. Demgegenüber stehen 29 Niederlagen und 16 Remis. Mit 19:13 Siegen (9 Unentschieden) hat die Frankfurter Eintracht dennoch eine positive Heimbilanz gegen Werder.

• Vor dem Hinspiel (0:0) standen die Frankfurter noch auf einem Europacupplatz (Platz 4). Die Eintracht-Bilanz seitdem: 3 Siege, 3 Remis und 10 Niederlagen!

• Werder verlor in der Bundesliga nie höher als mit sieben Toren Unterschied. Zwei dieser drei Niederlagen kassierten die Bremer in Frankfurt (1963/64: 0:7 und 1981/82: 2:9).

• Fünf der letzten sieben Heimspiele verloren die Hessen gegen Werder, bei nur zwei Siegen. Keines der letzten elf Pflichtspiele zwischen beiden Teams in Frankfurt endete mit einem Remis (fünf Heim- und sechs Auswärtssiege).

• Werder ist seit fünf Spielen ungeschlagen (3 Heimremis und 2 Auswärtssiege).

• Die Eintracht hingegen ist mit sechs Punkten das schlechteste Rückrundenteam.

• Die Schaaf-Elf ist seit 13 Partien nicht ohne Gegentreffer. Das passierte den Bremern seit der Saison 2003/04 nicht mehr (damals ebenfalls 13 Spiele). Der Vereins-Negativrekord (18, 1963/64) könnte in dieser Saison somit noch fallen.

• Werder verlor seine letzten fünf Bundesliga-Gastspiele bei Christoph Daums Clubs allesamt (vier Mal in Leverkusen und zuletzt in Köln).

• Die Frankfurter verloren ihre letzten vier Freitagsspiele im Oberhaus allesamt zu Null.

• Claudio Pizarro, mit 139 Toren erfolgreichster ausländischer Torschütze der Bundesliga-Geschichte, könnte sein 300. Ligaspiel bestreiten.

• Marko Marin spielte zwischen 1996 und 2005 in der Jugend für die Eintracht. Den Hessen fehlt mit Patrick Ochs (5. Gelbe Karte) der zweitbeste Scorer der Saison.